Nacht der Lichter

255

„Nacht der Lichter“ – Abendgebet mit Gesängen aus Taizé
Wie in vielen anderen Städten und Gemeinden Deutschlands findet in diesem Herbst auch wieder eine „Nacht der Lichter“ in St. Ingbert statt. Beginn dieses ökumenischen Abendgebets mit Gesängen aus Taizé ist am Freitag, den 22. November um 20 Uhr in der Kirche Herz Mariä in der Rockentalstraße 40. Taizé-Freunde aus St. Ingbert, dem Mandelbachtal und Blieskastel sowie die Gemeinde Herz Mariä der Pfarrei Heiliger Ingobertus laden ein zum gemeinsamen Singen der bekannten Lieder aus Taizé, zum gemeinsamen Gebet und zur Einkehr in Stille. Wer möchte, kann gerne ein Glas mit Teelicht oder Kerze selbst mitbringen, am Eingang der Kirche werden aber auch kleine Kerzen verkauft. Im Anschluss an die „Nacht der Lichter“ findet außerdem eine Agape-Feier im Pfarrheim statt, zu der ebenfalls herzlichen Einladung ergeht.
Parkplätze für die Besucher der „Nacht der Lichter“ stehen sowohl in den unmittelbar an die Kirche bzw. das Pfarrheim angrenzenden Straßen „An der Donau“, „Am Öschweg“ und „Rockentalstraße“ als auch im „Amselweg“ (Fußgängerdurchgang zur Rockentalstraße und zur Kirche) sowie in der „Gehnbachstraße“ zur Verfügung.