Neue Online-Lernplattform für alle Schulen im Saarland: ONLINE Schule Saarland am Netz

Mit der „ONLINE Schule Saarland“ ist jetzt eine neue Online-Lernplattform für alle Schulen im Saarland am Netz. Alle Schulen im Saarland können ihre Lernmaterialien und Unterrichtsangebote für ihre Schüler*innen über die Lernplattform bereitstellen.

„Viele Schulen, viele sehr engagierte Lehrerinnen und Lehrer haben ihren Schülerinnen und Schülern in den letzten Tagen schon gute alternative Lernangebote gemacht. Mit der ‚ONLINE Schule Saarland‘ unterstützen wir diesen hervorragenden Einsatz unserer Lehrkräfte. Neben einer Cloud zur Ablage von Lernmaterialien gibt es jetzt auch neue Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern und gebündelte Informationen zu analogen und digitalen Lernangeboten“, so Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot.

Die „ONLINE Schule Saarland“ wird vom Ministerium für Bildung und Kultur gemeinsam mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) betrieben. Sie ist auf allen digitalen Endgeräten nutzbar und wird datenschutzkonform sowie rechtssicher betrieben.

Elemente der Plattform wurden bereits im Rahmen des Landesprojekts „ProfIL“ (Projekt für Individuelle Lernbegleitung) entwickelt und von Lehrkräften erprobt. Der Zugang ist für Schüler*innen nun ebenfalls möglich. Schulen, die bereits die Plattform „Moodle“ des LPM nutzen, können Ihre Dateien in die neue „ONLINE Schule Saar“ integrieren.

Interessierte Schulen müssen sich über das Kontaktformular auf der Internetseite https://schule-digital.saarland anmelden. Die Plattform wird dann für die Schule freigeschaltet.

Die „ONLINE Schule Saarland“ ist als Lernmanagementsystem aufgebaut. Folgende Dienste werden angeboten:

1. eine Cloud zur Online-Dateiablage und digitalen Weitergabe von eigenen Lernmaterialien und Unterrichtsangeboten der Schule an ihre Schüler*innen,
2. Verlinkung von öffentlichen und geprüften Unterrichtangeboten und Lernmaterialien auch für externe Nutzer der Plattform,
3. die Möglichkeit für Lehrkräfte, mit einzelnen Schüler*innen sowie mit Schülergruppen unterrichtlich zu kommunizieren („virtueller Lehr-Lernraum“), diese ist insbesondere geeignet für Abschluss- und Prüfungsklassen,
4. ein Informations- und Materialaustausch unter Lehrkräften,
5. ein Videokonferenzsystem.

Über die nächsten Tage und Wochen soll die Plattform mit weiteren qualitativ hochwertigen und geprüften externen Angeboten von Unterrichtsmaterialien und Lernangeboten befüllt werden.

Gerne können Sie uns dazu Angebote über die unten genannten Kontaktpersonen weiterleiten.

Ministerium für Bildung und Kultur:
Alexander König, a.koenig@bildung.saarland.de
Gerrit Müller, g.mueller@bildung.saarland.de

Landesinstitut für Pädagogik und Medien:
Patrik Grün, pgruen@lpm.uni-sb.de
Sylvia Kreutzer-Egelhaaf, skreutzer-egelhaaf@lpm.uni-sb.de