Oberbürgermeister Hans Wagner besuchte Seniorennachmittag in Rohrbach

Foto: Reinhard Gehring
Von links nach rechts;
Oberbürgermeister Hans Wagner bei der Kaffeeübergabe an die Rohrbacher AWO-Vorsitzende Gerda Korte und deren Vertreterin Ingrid Hooß, Sie sagten im Namen des Teams herzlichen Dank.

Oberbürgermeister Hans Wagner besuchte die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in ihrer Begegnungsstätte in der Spieserstraße 2 (ehem. Wiesentalschule) in Rohrbach beim Seniorennachmittag.
Hans Wagner, selbst schon seit Jahren Mitglied der AWO-Rohrbach, löste an diesem Nachmittag sein jährliches Versprechen ein, 6 Kg. Kaffee für das Helferteam von Gerda Korte nachzuholen. Da er bei der Generalversammlung, die im März stattfand verhindert war, holte er dies an diesem Nachmittag nach. Die Vorsitzende Gerda Korte und ihre Vertreterin Ingrid Hooß zeigten sich wie in jedem Jahr sehr froh über diese schöne Sache und sagten Danke im Namen des gesamten Teams.

Während des Nachmittags unterhielt er sich mit den Besuchern und beantwortete ihre gestellten Fragen.

Foto: Reinhard Gehring
Oberbürgermeister Hans Wagner unterhielt mit Besucher am Seniorennachmittag der AWO-Rohrbach an ihrer Osterfeier.

Er berichtete über die Entwicklung der Gesamtstadt St. Ingbert in den letzten 7 Jahren. Wagner gab auf Nachfragen einen persönlichen Rechenschaftsbericht den Gästen an diesem Nachmittag ab.

Da an diesem Tag der Osterfeier der AWO-Rohrbach stattfand, hatte der Osterhase für Oberbürgermeister Hans Wagner natürlich auch eine kleine süße Überraschung.

Wie jeden Donnerstag endete der Nachmittag mit einem gemütlichen Beisammensein.