Pfingst-Radtour des RSC St. Ingbert nach Rhodt unter Rietburg

48

Mit einer gelungenen Tagestour an Karfreitag ins pfälzische Walhalbener Tal zur Weihermühle hat der Radsportclub St. Ingbert (RSC) die Rennrad-Sommersaison eröffnet.
Nun steht eine weitere Tagestour mit dem Rennrad an:
Am Pfingstsamstag, 8. Juni, radeln die Seniorensportler im RSC, genannt Gruppe „60 plus“ nach Rhodt unter Rietburg an der pfälzischen Weinstraße. Nach ca 100 km Radstrecke über den Pirminiusradweg wird das dortige Wein- und Blütenfest in der St. Ingberter Weinpatenstadt besucht.
Start zu dieser Traditionstour, die schon seit dem Jahr 2000 vom RSC veranstaltet wird, ist um 8.00 Uhr am Alten Hallenbad.
Zum gleichen Zeitpunkt starten die Jungsenioren im RSC (Gruppe 30plus) zum gleichen Ziel, jedoch über eine ungleich schwierigere Strecke. Über Johanniskreuz, Elmstein geht es über einen 500m Anstieg, der Totenkopfstraße, zum Aussichtspunkt Kalmit, ehe sich beide Gruppen zu einer gemütlichen Weinrunde in Rhodt unter Rietburg treffen.
Die Rückfahrt erfolgt dann gemeinsam mit der Bahn. Die Tourenleitung teilen sich Günter Gerstner und Harald Winkler (Telefon: 06842 53531). Interessenten außerhalb des RSC bitte voranmelden. www.rsc-igb.de