Platz für 100 IT-Spezialisten

400

retailsolutions setzt den 1. Spatenstich für das neue Bürogebäude in Sankt Ingbert

Foto: Peter Gaschott
Prost auf die Neuansiedlung von retailsolutions: v. l.: Geschäftsfüher Jörg Frisch, Oberbürgermeister Hans Wagner, Geschäftsführer Michael Anderer, Architekt Thomas Hampp und Philipp Rohe, ebenfalls Geschäftsführer bei retailsolutions.

“Heute beginnt ein neues Kapitel in der Firmengeschichte der retailsolutions”, so begrüßten die Geschäftsführer Dr. Michael Anderer, Jörg Frisch und Philipp Rohe stolz die Gäste bei der Feier zum Baubeginn des neuen Firmengebäudes von retailsolutions in der Otto-Kaiser-Straße. Mit dabei Oberbürgermeister Hans Wagner, Architekt Thomas Hampp, Bauunternehmer Hermann Backes sowie zahlreiche Mitarbeiter von retailsolutions. Geschäftsführer Michael Anderer dankte für die unbürokratische Unterstützung der Stadt St. Ingbert und die professionelle Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro.
Die Entscheidung für den neuen Standort in St. Ingbert ist unter anderem auch historisch begründet: retailsolutions entstand 2005 aus einem Spin-Off der in St. Ingbert ansässigen Softwarefirma SAP, mit der retailsolutions bis heute durch eine enge Partnerschaft verbunden ist. Zudem sind die wertvollen Kontakte zu den umliegenden Hochschulen und dem DFKI, dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, ein zusätzlicher Pluspunkt bei der Wahl des Standortes.

Foto: Peter Gaschott
Spatenstich für das neue Gebäude von retailsolutions: v. l.: Architekt Thomas Hampp, die Geschäftsführer Jörg Frisch und Philipp Rohe, Oberbürgermeister Hans Wagner, Wirtschaftsförderer Thomas Debrand und Geschäftsführer Michael Anderer.

Auch der Oberbürgermeister von St. Ingbert, Hans Wagner, ist sich sicher, dass retailsolutions die richtige Entscheidung getroffen hat. Er betonte, dass St. Ingbert als wirtschaftsfreundlicher Standort großen Wert darauflegt, Unternehmen die Ansiedlung so unkompliziert wie möglich zu gestalten. “Unsere Stadt stellt bei der Förderung von Unternehmen einen hohen Anspruch an sich selbst. Auch nach Fertigstellung des Standortes kann retailsolutions sich unserer Unterstützung sicher sein”, so Hans Wagner.
Geplant wurde das neue Firmengebäude mit dem Architekturbüro Hampp. Es soll in seinen Büroräumen Platz für ca. 100 Mitarbeiter bieten. “Besonders großen Wert haben wir bei der Planung auf Kommunikation und Flexibilität gelegt.”, erläuterte Thomas Hampp. Großräumige, verglaste Flure, sowie grüne Innenhöfe sollen Möglichkeit zu kommunikativem Austausch unter den Mitarbeitern bieten. Die Besprechungsräume sind so konzipiert, dass sie durch Trennwände flexibel von 20 bis 100 Personen erweiterbar sind.

Foto: Hampp Architekten
So wird das neue Gebäude in der Otto-Kaiser-Straße aussehen.