Pressemeldungen der Polizei

Beschädigte Verkehrszeichen in der Wiesenstraße und der Uhlandstraße.

St. Ingbert. In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigten Unbekannte zwei „Vorfahrtachten“-Schilder, zum einen in der Wiesnstraße, wie sich später herausstellte auch in der Uhlandstraße, durch Herausbrechen der Haltepfosten aus der Verankerung. Durch frühzeitige Mitteilungen bei der Polizei und die Absuche durch die Polizeikräfte im Umfeld, konnten die beschädigten Schilder zeitnah wieder aufgestellt und somit Unfälle vermieden werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Stadt St. Ingbert entstand durch die Beschädigung der Verkehrsschilder ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Sollten Zeugen Hinweise zur Sache geben können, werden sie darum gebeten, die Polizei St. Ingbert (06894/1090) zu kontaktieren.

Zwei Einbruchsdiebstähle in Spiesen-Elversberg

Spiesen-Elversberg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (13.10. – 14.10.) wurde in der Spieser Straße in 2 Wohnhäuser eingebrochen. Dabei fand ein Einbruch in Anwesenheit der Hauseigentümer, jedoch von diesen unbemerkt, statt. In beiden Fällen hebelten die Täter Fenster auf und gelangten so ins Gebäudeinnere. Es wurde hauptsächlich Schmuck entwendet. Die Polizei ermittelt wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl. Sollten Anwohner oder Passanten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden sie darum gebeten, die Polizei in St. Ingbert zu informieren (06894/1090).

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person auf der BAB6, AS St. Ingbert-Mitte

St. Ingbert. Am Montagmorgen kam es gegen 11:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Abfahrt und der Auffahrt der Anschlussstelle St. Ingbert Mitte, in Fahrtrichtung Saarbrücken. Ein 22-jähriger Homburger fuhr mit seinem Kia Rio aus Homburg kommend von der A6 ab. In der Anschlussstelle verlor er aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr über den Grünstreifen und geriet in die Auffahrt zur A6. Hier kam es zur Kollision mit einem dort fahrenden Lkw samt Anhänger. Auch durch die sofort eingeleitete Bremsung des Lkw-Fahrers, 33-Jahre alt, aus Spiesen-Elversberg, verlief der Zusammenstoß glimpflich. Schwerere Verletzungen blieben bei beiden Fahrzeugführern aus. Der Kia Rio war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Autobahnauffahrt musste durch die Straßen- und Autobahnmeisterei gereinigt werden. Die Auffahrt war bis um 13:15 Uhr nicht befahrbar.