Pressemitteilung: CDU Rohrbach feiert 48. Schlachtfest

Beim traditionell sehr gut besuchten CDU-Schlachtfest wurde die neue Geschlossenheit beschworen

Rohrbach, 26.01.2019. Neben dem gewohnt deftigen Essen gab es auf dem 48. Schlachtfest der CDU Rohrbach auch politische Kost. Mit knapp 90 Gästen war die Veranstaltung traditionell sehr gut besucht. Der Ortsvorsitzende Jeremy Wendel begrüßte neben den zahlreichen Gästen auch die Hauptredner des Abends, den Oberbürgermeisterkandidaten Dr. Ulli Meyer und den Ortsvorsteher Roland Weber.
In seiner Begrüßungsrede stellte Wendel die Erfolge der CDU in St. Ingbert heraus und betonte die neu gewonnene Geschlossenheit. Anschließend übernahm der Ortsvorsitzende die Ehrung von Herrn Rudolf Rixecker für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU und bedankte sich auch für den Einsatz der vielen treuen Parteimitglieder.
In seiner sich anschließenden Rede warb der CDU-OB-Kandidat Meyer für Zusammenhalt in und für St. Ingbert. Er wolle dahingehend einen Kulturwandel schaffen, zum Wohle der ganzen Stadt. Ortsvorsteher Weber schloss sich dem in seiner Rede an, nicht ohne aber auf die noch zu behebenden Missstände im Ort hinzuweisen.
Nach der politischen Kost folgte das leibliche Wohl, bei dem die Gäste bis weit nach Mitternacht zusammensaßen. In politischen Diskussionen wurde heiß debattiert aber auch viel gelacht. In dieser Konstellation hat das traditionelle Schlachtfest der CDU Rohrbach auch weiterhin Zukunft.

Foto: CDU
die Kandidaten für die Ortsrats, Stadtrats und Kreistagsliste der CDU Rohrbach