Pressemitteilung FDP: Aufwertung des Rendezvousplatzes dringend notwendig

Busbahnhof derzeit kein Blickfang in St. Ingbert
Eigentlich sollte der Rendezvousplatz mit dem zentralen Busbahnhof ein Blickfang im Bereich Rathaus – Marktplatz – Post sein. Nach Auffassung der FDP in St. Ingbert ist das aktuell nicht mehr der Fall.
„ Für uns unverständlich befassen sich Verwaltung, der Ortsrat und verschiedene Parteien – vornehmlich die Grünen – derzeit mit dem Thema, wie man den Hauseigentümern in unserer Stadt die Gestaltung eines Vorgartens vorschreiben kann. Stattdessen sollte man zunächst den Schmutz vor der eigenen Haustüre beseitigen“ so der 1. Vorsitzende der FDP Andreas Gaa.
Die FDP in St. Ingbert fordert von Ortsrat, Verwaltung und Stadtrat eindringlich, das Interesse auf den Rendezvousplatz mit dem Busbahnhof zu lenken Verdreckte Böden, verrostete Sitzplätze , beschmierte Wände und vielfältige Sachbeschädigungen entwerten dieses urprünglich als Aushängeschild für die Stadt St. Ingbert konzipierte Areal und schrecken Bürger und Besucher eher ab. Hier ist kurzfristiges Handeln dringend notwendig.

Foto: Andreas Gaa Foto: Andreas Gaa Foto: Andreas Gaa