Pressemitteilung SPD St. Ingbert: Programm „Sprach-Kitas“ an St. Ingberter Kitas fortführen

Für die SPD ist frühkindliche Bildung der Schlüssel für Bildungs- und Lebenschancen von Kindern. Die SPD hat maßgeblich dazu beigetragen, dass es in den vergangenen Jahren große Fortschritte bei den Kinderbetreuungsmaßnahmen gegeben hat. Deshalb hält es die SPD St. Ingbert für erforderlich, das wichtige Programm „Sprach-Kitas“ zur Verbesserung der sprachlichen Bildung an den drei städtischen Kindertagesstätten Luitpoldschule, Rohrbach und Rentrisch über das Jahr 2019 hinaus fortzuführen.
Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) die Angebote sprachlicher Bildung in der Kindertagesbetreuung, indem die Kita-Teams durch zusätzliche Fachkräfte verstärkt werden. Nach Information des Bundesministeriums ist es gelungen, die geplante Förderung bis 31.12.2019 auch im Jahr 2020 zu ermöglichen.
„Gute frühe Bildung und Betreuung eröffnen Kindern bessere Perspektiven und Sprache spielt dabei eine wichtige Rolle. Es geht darum, dass Kinder unabhängig von der Herkunft, ohne Hürden, aber mit vielen Chancen ihren eigenen Weg machen können“, so der Vorsitzende des SPD Ortsvereins St. Ingbert Sven Meier.