Pressemitteilung SPD: Stadtratsfraktion verabschiedet Mathilde Thiel

55

Die SPD Stadtratsfraktion hat mit großem Bedauern die Amtsniederlegung von Mathilde Thiel zur Kenntnis nehmen müssen. In der vergangenen Fraktionssitzung teilte Thiel den Mitgliedern der Fraktion ihre Beweggründe mit, die sie ihre Mandatstätigkeit niederlegen ließen.
„Mathilde haben wir alle als Kämpferin kennengelernt. Als Frau, die zu ihren Überzeugungen steht und sich dafür einsetzt, egal auf welche Widerstände sie stößt,“ so der Fraktionsvorsitzende Maximilian Raber. Thiel war bereits 11 Jahre Mitglied des Stadtrates und konnte besonders mit ihrem Einsatz für ihren Stadtteil Mühlwald für Aufmerksamkeit sorgen. Sie war stets mit offenem Augen unterwegs und mit offenen Ohren für die Anliegen der St. Ingberter Mitbürger.
Besonders im Kultur-, Bildung- und Sozialausschuss konnte sie durch ihre langjährige Erfahrung Projekte entschieden voranbringen. Mit viel Interesse hat sie unzählige kulturelle Veranstaltungen besucht und die SPD Fraktion dort vertreten.
„Trotz mancher Ärgernisse im Rat und in den Ausschüssen habe ich meine Mandatstätigkeit nie bereut, war immer gerne und mit ganzem Herzen dabei. Zum einen möchte ich meiner Fraktion, meiner Partei und allen Weggefährten für die konstruktive Mitarbeit und Unterstützung danken. Aber vor allem danke ich allen Bürgerinnen und Bürgern für die vielen Anregungen und die Motivation,“ so Mathilde Thiel.
„Sie ist ja nicht aus der Welt. Ich bin sicher, sie wird weiter für ihre Ideen und Ideale kämpfen, ob mit Mandat oder ohne. Mit Mathilde verlieren wir eines unserer Urgesteine der Fraktion und auch ein Stück weit die Gute Seele. Sie wird uns in der Fraktion fehlen.,“ so Raber abschließend.