Pressemitteilung Ulli Meyer: Busbegleiter

297

„Taten statt Worte – Verlängerung der Verträge für Schulbusbegleiter statt Lippenbekenntnisse!“ fordert Ortsvorsteher Ulli Meyer von Oberbürgermeister Wagner. Der OB solle endlich die Folgen seines Fehlers korrigieren, keinen verabschiedungsfähigen Haushalt vorzulegen und damit viele Entwicklungen in der Stadt zu behindern. Fakt ist: Die Verträge der Schulbusbegleiter wurden bislang nicht verlängert, obwohl deren Verträge in wenigen Tagen auslaufen. Wenn die Schulbusbegleiter dem OB so wichtig seien, warum habe er die absehbare Verlängerung trotz rechtzeitiger Aufforderung des Ortsrates versäumt. Ortsvorsteher Ulli Meyer: „ Ich fordere von OB Wagner den Abschluss der Verträge mit den Schulbusbegleitern statt Lippenbekenntnisse – im Interesse unserer Kinder!“