Rettung von zwei Personen und unklare Rauchentwicklung

147

Rettung von zwei Personen und unklare Rauchentwicklung

Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert rückte am Dienstag zu drei Einsätzen im Stadtgebiet aus.

Gegen 15 Uhr forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr an, um eine Person in Rohrbach schonend aus dem 1. Obergeschoss zu retten. Neben dem Löschbezirk Rohrbach kam auch die Drehleiter aus St. Ingbert zum Einsatzort. Da eine Rettung über die Drehleiter nicht möglich war, wurde die Frau mit einer Schleifkorbtrage die Treppe heruntergetragen. Der Rettungsdienst übernahm die weitere Behandlung und brachte sie ins Krankenhaus.

Um 18:15 Uhr meldete sich eine Person aus einem steckengebliebenen Fahrstuhl in der Kaiserstraße. Die Notrufstelle alarmierte die Feuerwehr St. Ingbert Da der Fahrstuhl zwischen zwei Geschossen zum Stillstand kam, war die Frau gefangen. Feuerwehrleute retteten sie aus der misslichen Lage. Die Einsatzstelle übernahm ein Servicetechniker.

Parallel meldete ein Anwohner aus dem Nordviertel eine Rauchentwicklung im Bereich Südstraße. Ein Löschfahrzeug fuhr den Bereich an. Bei der Erkundung konnte der Rauch identifiziert werden: Der Rauch entwich aus einem Schornstein eines Gewerbebetriebes. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden.