Round Table im P43

Der Neubau in der Poststraße ist vielen St. Ingbertern in den letzten Monaten aufgefallen. Um das Projekt P43 vorzustellen, hat Handel & Gewerbe nun zum Round Table in dem imposanten Bauwerk eingeladen. Neben 70 geladenen Gästen kamen durch einen Pressebericht noch zahlreiche weitere Interessierte, sodass über 100 Gäste anwesend waren.

Über 100 Gäste kamen zum Round Table

Der Vorsitzende von Handel & Gewerbe, Nico Ganster, begrüßte seine Gäste und übergab das Wort an den Architekten Gerlando Giarrizo, der die Idee hinter dem Projekt erklärte. Er stellte fest, dass in St. Ingbert zu Unrecht viel gejammert wird. Es stecken viele Möglichkeiten in der Mittelstadt, wie er mit P43 bewiesen hat. Einige architektonische Details erinnern an die ehemalige Trikotage, die vor Jahrzehnten an gleicher Stelle stand. Die Immobilie ist bereits zu 100% vermietet. Es wurden auch keine Mieter aus anderen St. Ingberter Immobilien abgezogen. Dazu gehören die Verwaltung des SV Elversberg, eine Marketingagentur, eine Ärztin, ein Fitnessstudio, ein Restarant und viele mehr.

Simon Neils, Geschäftsführer des Bauträgers erklärte Details zur zukünftigen Verwendung des Gebäudes und hob die Freundlichkeit hervor, die signalisieren soll: kommt herein. Eine Führung durch einen abgesicherten Teil des Gebäudes rundete die Veranstaltung ab, zu der auch nahezu die gesamte St. Ingberter Politprominenz gekommen war. Sicherheitsleute sorgten dafür, dass sich niemand verlief oder verletzte.

Die St. Ingberter Fotografin Kamila Bojkowska lichtete die Gäste mit einer Fotoaktion im Rohbau ab. So hatte jeder ein Andenken an die interessante Begehung.

Simon Neis erläutert die Idee hinter P43

Der Einzug wird bereits im Frühjahr beginnen. An diesem Tempo könnte sich manch anderes Bauwerk in der Stadt eine Scheibe abschneiden.

Fotogalerie:

Round Table 2018
34 Objekt(e)