Siegerfilm des Max-Ophüls-Wettbewerbes 2021

82

Wie Sie dem aktuellen Programm der Kinowerkstatt entnehmen können, läuft in dieser Woche nur im Kino der diesjährige Gewinner des Max-Ophüls-Wettbewerbes, ausgezeichnet mit dem Publikumspreis, dem Preis der Ökumenischen Jury, sowie als „Bester Spielfilm“, dem Preis der Ökumenischen Jury, dem Preis als gesellschaftlich relevanter Film “Borga” von York-Fabian Raabe mit Eugene Boateng, Christiane Paul, Adjetey Anang, Musik: Tomer Moked, Ben Lukas Boysen. Zu sehen ab Donnerstag, den 4. November bis Montag, den 8. November (außer Samstag) jeweils um 19 Uhr.
Der Hauptdarsteller Eugene Boateng erhielt eine Nominierung in der Kategorie „Bester Schauspielnachwuchs“. Die Vorstellung, dass im fernen Europa der große Reichtum lockt, und die Realität, die dann ganz anders aussieht, ist etwas, von dem man immer wieder liest und bisweilen auch in Filmen zumindest eine Ahnung bekommt. In seinem Spielfilmdebüt „Borga“ widmet sich York-Fabian Raabe dem Thema auf ganz neue Weise und folgt den Spuren zweier Brüder, die ganz unterschiedliche Wege einschlagen. Während der eine in Ghana bleibt, wird der andere ein Borga – so nämlich heißen die Menschen, die aus Ghana weggehen und es in der Ferne zu Reichtum bringen. So zumindest behaupten sie, denn die Realität sieht ganz anders aus.

Am Samstag, den 6. November, um 19 Uhr ist noch einmal “Der Rausch” von Thomas Winterberg zu sehen. Es geht um vier befreundete Lehrer, die ein folgenschweres Trinkexperiment beginnen, fortan nur noch mit Alkoholpegel zu unterrichten.

Informationen auf https://www.kinowerkstatt.de
Siegerfilm des Max-Ophüls-Wettbewerbes 2021 !