Skorpion im Treppenhaus: Feuerwehr fängt Exot in Rentrisch ein

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz rückte am Donnerstagabend, 25.08.2022, die Feuerwehr Rentrisch aus. Eine Bewohnerin eines Anwesens in der Straße Am Lottenhammer in St. Ingbert-Rentrisch meldete einen Skorpion in einem Treppenhaus. Umgehend suchten Einsatzkräfte die Einsatzstelle auf. Nach kurzer Erkundung stellten die Einsatzkräfte das exotische Tier im Treppenhaus fest. Ein Feuerwehrmann fing das Tier fachgerecht ein.

Die Bestimmung durch einen Fachexperten ergab, dass es sich um einen Kaiserskorpion handelt. Diese Tiere wohnen hauptsächlich in Zentral- und Westafrika. Da das Gift für den Menschen ungefährlich ist, wird der Skorpion häufig als Haustier gehalten.

Eine Befragung der anliegenden Nachbarn ergab, dass niemand das Tier vermisst. Unklar ist daher, woher das Tier stammt und wie es in den Bereich kam. Der Tiernotruf Saarland hat den Skorpion in Obhut genommen. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Foto: Christoph Gillmann
Einen Kaiserskorpion fing die Feuerwehr in einem Anwesen in Rentrisch ein.