SPD-Fraktion

238

Die SPD-Fraktion im St. Ingberter Ortsrat fordert ein öffentliches Feuerwerk an Silvester. Hintergrund ist die bundesweit geführte Diskussion um eine coronabedingte Überlastung der Kliniken in diesem Zeitraum.
“Silvester ist jedes Jahr eine harte Schicht für Feuerwehrleute, Polizei, Rettungsdienst und Klinikpersonal. Ein ausuferndes Feuerwerk belastet die Rettungskette und die Krankenhäuser. Im Coronawinter ist das nicht zu vertreten”, so Philipp Weis, Ortsratsmitglied. 
Die Ortsratsfraktion plädiert für ein öffentliches Feuerwerk in St. Ingbert. Ein solches Feuerwerk wären eng zeitlich begrenzt und würde die Tradition waren. Weiter sind sie Auswirkungen eine begrenzten öffentlichen Feuerwerks auf Tierwohl und Feinstaubbelastung bedeutend geringer.