Stadtrundgang: „Mein liebes Heimatnest“

Am Samstag, 1. Oktober, lädt die Biosphären-VHS St. Ingbert von 15 bis 17 Uhr zum Stadtrundgang: „Mein liebes Heimatnest“ – Albert Weisgerber und seine Geburtsstadt St. Ingbert unter der Leitung von Frau Dr. Susanne Nimmesgern ein.

Im April 1878 kam der berühmteste Sohn der Stadt St. Ingbert zur Welt, der Maler und Grafiker Albert Weisgerber, der nach seinem frühen Tod zu Unrecht zunächst in Vergessenheit geriet. Wie verlief seine Entwicklung zum begnadeten Künstler zwischen Impressionismus und Expressionismus, und wie war sein Verhältnis zu seiner Heimatstadt? Wir starten den Rundgang an seinem Geburtshaus in der Kaiserstraße und wandern entlang wichtiger Stationen seines Lebens und künstlerischen Schaffens bis zum Alten Friedhof, wo sich das Grabmal seiner Eltern befindet.

Der Stadtrundgang startet an der Gaststätte “Times”, Kaiserstraße 62.

Direktlink zur Anmeldeseite: www.vhs-igb.de/1.0931