Stadtverwaltung unterstützt Arztpraxen mit Schutzmasken

227

Die Stadt St. Ingbert hat spezielle Schutzmasken für Ärzte und Zahnärzte in St. Ingbert ausgegeben. Die Beschaffung von Schutzmaterial stellt das medizinische Personal derzeit vor besonders große Herausforderungen. Die FFP Masken der Stufen 2 und 3 sind nur mit sehr langer Lieferzeit, hohen Kosten und unter großem Aufwand zu beziehen. Aufgrund dieser Situation hat der Arbeitsstab der Stadt St. Ingbert entschieden, dass aus dem Bestand der Stadtverwaltung die Masken unentgeltlich den Ärzten zur Verfügung gestellt werden. Mitarbeiter aus mehr als 22 Praxen im Stadtgebiet nahmen die Masken dankbar von der Stadtverwaltung entgegen.

Foto: Giusi Faragone
Foto: Giusi Faragone
Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer: „Es ist wichtig, dass diejenigen Schutzmasken erhalten, die sie jetzt am dringendsten benötigen.“