Städtisches Mehrfamilienhaus nach Brandsanierung wieder bewohnbar

In der Nacht zum 30. Juli wurde die elektrische Anlage im Hausanschlussraum des städtischen Mehrfamilienhauses in der Elstersteinstr. 59 durch einen Brand vollkommen zerstört und das Haus damit unbewohnbar.

Die elektrische Anlage konnte durch eine Fachfirma zügig und ohne Probleme bis zum 25. August wieder hergestellt werden und auch die notwendige Überprüfung der Gasanschlüsse durch die Stadtwerke konnte durchgeführt werden.

Alex Beck, Leiter Abteilung Gebäude und Liegenschaften, ist erfreut darüber, dass die Bewohner der 12 Wohnungen früher als erwartet in Ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Feuerwehr
Feuerwehr