Über 6000 Besucher: großer Erfolg für filmreif!

184

Das Bundesfestival junger Film “filmreif!” in St. Ingbert sorgte vergangenes Wochenende für eine großartige Resonanz. Insgesamt kamen in den vier Tagen 6097 Besucher in die Kinowerkstatt und in das Open-Air Kino. Das Kurzfilmfestival für junge Filmschaffende findet seit 2018 in St. Ingbert statt. Die diesjährigen Preisträger sind:

Bester Film:
Am Cu Ce
Publikumspreis:
La Bestia – Train of the Unknowns
Stoffentwicklungspreis:
Noctem
Musikvideopreis:
Nach Hause – Portmonee
Preis des Ministerpräsidenten:
Alles Easy
Preis für einen besonderen gesellschaftlich relevanten Film:
La Bestia – Train of the Unknowns
Preis für einen besonderen Film zum Thema Demokratie und Toleranz:
Biotop
Preis für einen besonderen Film zum Thema Zukunft und Europa:
Summer Hit
Preis zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung und globales Lernen:
Watermorphosis
Intergenerationen-Filmpreis:
Domashnee Video
Nachhaltigkeitspreise:
Azenza
Am Cu Ce
Besondere Regieleistung:
Die letzten Kinder im Paradies
Besonderes Drehbuch:
Summer Hit
Besondere Produktionsleistung:
Proxima-b
Besondere Bildgestaltung:
Keimzelle
Besondere Ausstattung:
Mascarpone
Besondere Postproduktion:
Azenza
junger Film goes school!-Preis:
3. Platz: Armstrong
2. Platz: Agenda 2030
1. Platz: Trendsetter
junger Film spielt Minigolf!-Preis:
Captain Gaza
Mondo Trashfilm-Sonderpreis:
Der Sukkubus

Foto: Manuel Inacker
La Bestia