Veranstaltungen im Rahmen von „Bildung und Freizeit“

Foto: Arno Meyer
Am Mittwoch, 3. April, bietet die Biosphären-VHS ab 19.30 Uhr einen Vortrag zum Thema “Überall Müll! Unschön, aber nicht zu ändern?” an. Die Veranstaltung findet im vhs-Zentrum, Kohlenstraße 13, statt. Es referiert Arno Meyer, die Teilnahme ist kostenlos.

Arno Meyer, seit Jahrzehnten als Müllsammler und Umweltaktivist tätig, informiert an diesem Abend über seine Erfahrungen und die Auswirkungen von Müll in der Landschaft. Zunächst ist Müll mehr als ärgerlich und stört nicht nur ihn selbst. Nur Wenige sind allerdings bereit, selbst aktiv zu werden. Dabei gibt es so viele einfache Möglichkeiten, etwas zu verändern.

 

Foto: Kerstin Sobert
Am Samstag, 6. April 2019, veranstaltet die Biosphären-VHS St. Ingbert von 12 bis 13.30 Uhr einen „Nachhaltigen Stadtrundgang“ unter der Leitung von Melanie Malter-Gnanou und Petra Stein. Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Stadtrundgang bietet einen bewussten Blick auf nachhaltige Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt St. Ingbert. Dabei wird gemeinsam ein kritischer Blick auf Globalisierungsthemen, Ressourcenknappheit sowie die ganz persönlichen Möglichkeiten, ein bewussteres und nachhaltigeres Leben zu führen, geworfen. Der Stadtrundgang sensibilisiert für nachhaltige Lebensstile, regt zu bewusstem Konsum an und macht Lust auf gelebte, gemeinschaftliche Alternativen. Es werden weitere Stadtrundgänge zu unterschiedlichen Themen folgen, zum Beispiel Kleidung oder Gastronomie. Je nach Thema werden verschiedene Stationen innerhalb der Stadt angelaufen und in offenen Gesprächen deren Beitrag für eine nachhaltigere Welt reflektiert.

 

Weitere Infos und Anmeldung bei Frank Ehrmantraut, 06894/13-726 oder vhs@st-ingbert.de