Veranstaltungen VHS Rohrbach/Hassel ab 26.09.2020

55

Die Biosphären-vhs Rohrbach/Hassel bietet am Samstag, den 26. September, von 10:00-15:15 Uhr in der Schulturnhalle der Eisenbergschule den Workshop „Gewaltprävention“ mit Dozent Andreas Fetzer an.

„Kinder haben doch keine Chance, sich gegen Erwachsene zu wehren.“ Diese vorherrschende Denkweise ist absolut falsch. Denn Kinder können lernen, wie man Gewalt durch Selbstvertrauen, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung begegnen kann. Dabei wird innere Stärke aufgebaut, denn für einen potentiellen Täter ist ein selbstbewusstes Kind kein leichtes Opfer. Als präventive Maßnahme wird gezeigt, wie Täter vorgehen, dadurch kann man Gefahren erkennen. Ziel des Workshops ist es, die Kinder stark zu machen, um Übergriffe zu vermeiden. Sie lernen, sich richtig zu verhalten, auch wenn sie alleine sind, sowohl gegenüber einem Fremdtäter als auch gegenüber dem nahen Umfeld. Sie lernen den richtigen Umgang, wenn es zu Konflikten untereinander auf dem Schulhof und auf der Straße kommt (Mobbing, Ausgrenzen, Streiten, Erpressung usw.). Dabei entdecken sie ihre Stärken und Fähigkeiten, die sie oft vorher nicht kannten (Anmeldungen bis 24.9.).

Im Rathaus Hassel, Marktplatz 1, bietet Dozent Mario Lovisa ab Dienstag, den 29. September, ab 18:15 Uhr den Französischkurs A 1 mit Vorkenntnissen (ab Lektion 8) an. Des Weiteren findet am Mittwoch, den 30. September, von 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr im Bürgerhaus Rohrbach Kindermalen ab 6 Jahren mit Karin Lanzer statt (auf 7 Kinder begrenzt). Der Töpferkurs von Frau Gründel am 26.9. ist ausgebucht.

Ausführlich informiert Sie unsere Broschüre Rohrbach/Hassel auf vhs.sanktingbert.de. Nach der EU-Datenschutzverordnung müssen Sie sich schriftlich anmelden. Das geht über das Kursportal der vhs online: vhs.sanktingbert.de oder mit einer Anmeldung auf unserem Formular (kann per Post zugestelltwerden). Rückfragen: Telefon 06894/13-723 (vhs-Geschäftsstelle St. Ingbert) oder 06894/5908933 oder vhs-hassel@gmx.de.