VHS aktuell: Vortrag “Argentinien – Von Iguazù nach Patagonien”

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Freitag, 9. Dezember um 19:30 Uhr, unter der Leitung von Martin Ochs einen Vortrag zu dem Thema “Argentinien – Von Iguazù nach Patagonien” an. Die Veranstaltung findet im Kulturhaus, Annastr. 30, statt.

Argentinien, das „europäischste“ Land Südamerikas, erstreckt sich über 5000 Kilometer entlang der Anden von den Subtropen im hohen Norden bis zu den riesigen Gletschern und steil aufragenden Gebirgsmassiven im tiefen Süden Patagoniens. Beginnend in Buenos Aires, der Metropole des Tango, führt die Reise zunächst nach Norden, zu den Wasserfällen von Iguazù, an der Grenze zu Brasilien, um dann, immer entlang der Andenkordillere, bis weit nach Patagonien vorzustoßen: zum Gebirgsmassiv des Fitzroy und des Cerro Torre und dem überwältigenden Perito Moreno Gletscher, einer der wenigen Gletscher der Welt, der täglich wächst.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-723 oder vhs@st-ingbert.de.