VHS-Veranstaltung: Frühburgunder – Der große unbekannte Rotwein Deutschlands

Ein besonderer Rotwein-Abend am Freitag, 3. Februar um 19 Uhr, im Kulturhaus, Annastr. 30.Aufgrund der großen Begeisterung des 1. Frühburgunder-Seminars im November letzten Jahres bietet die Biosphären-VHS St. Ingbert ein 2. Frühburgunder-Event am Freitag, 3. Februar, an.

Es werden große Frühburgunder zur Verkostung gereicht. Diesmal ist der vom Magazin “Der Feinschmecker” als bester deutscher Frühburgunder mit von der Partie: Frühburgunder GG – Großes Gewächs – Recher Herrenberg 2013 vom TOP-Winzer Jean Stodden von der AHR.

Aber auch die Frühburgunder-Gemeinregion MOSEL – sozusagen vor der Haustür – wird mit Spitzenweinen brillieren und die Teilnehmer/innen begeistern.

Zur kulinarischen Untermalung werden die Biosphären-Brote von Stefan Anstadt, seine genialen Ciabattas und würzige Spitzen-Käse gereicht.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-720, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

Weinprobe mit Klaus Ruffing (Foto: Maria Müller-Lang)