Vorlesetag: Grundschüler lauschen dem Bürgermeister Markus Schmitt

184

Am Freitag, den 15.11.2019 fand der bundesweite Vorlesetag statt. Auch die Rischbachschule beteiligte sich daran. Den Kindern der beiden dritten Schuljahre las der St. Ingberter Bürgermeister Markus Schmitt (Die Grünen) vor. Er wählte die Geschichte „Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer“, weil die Erzählung Mädchen und Jungen gleichermaßen anspricht.
„Eines Morgens wacht Gregor auf und ist ein Käfer. Als er das seiner Familie mitteilt, reagieren weder Mama noch Papa besorgt. “Du bist schon immer unser schlimmer kleiner Krabbelkäfer gewesen”, ist ihre einzige Reaktion. Bildet er sich alles nur ein? Erst als er sich an die Decke verzieht, merken seine Eltern, dass etwas nicht stimmt. Huch, unser Sohn ist ein Käfer! Eine warmherzig-komisch illustrierte Geschichte über Eltern, die nicht genau hinschauen, und Kinder, denen keiner zuhört.“

Vorlesetag: Grundschüler lauschen dem Bürgermeister Markus Schmitt

Die Schüler und Schülerinnen hörten aufmerksam und interessiert zu. Ihnen gefiel die Geschichte, deren Handlung lustig und spannend ist.
Der Deutsche Vorlesetag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.
Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Das Konzept dazu ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest vor. Der Aktionstag begeistert bundesweit.

(Pressemitteilung Rischbachschule)