Zwei Einsätze hintereinander bei der Freiwilligen Feuerwehr in St. Ingbert

48

Notfalltüröffnung

Für den Rettungsdienst öffneten Feuerwehrleute eine Tür im Winnweg in St. Ingbert. Um 17:23 Uhr rückten die Helfer aus. Innerhalb weniger Minuten war der Zugang geschaffen. Auf dem Rückweg ins Gerätehaus meldete die Leitstelle eine austretende Gaswolke aus einem Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Rohrbach. Umgehend übernahmen die Feuerwehrleute den neuen Einsatz.

Austritt medizinischer Sauerstoff

Um 17:42 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr St. Ingbert. Die speziell ausgebildete Gefahrgutgruppe sowie Einsatzkräfte des Löschbezirks Rohrbach rückten zu einem Einsatz auf den Parkplatz eines Einkaufmarktes in St. Ingbert-Rohrbach aus. Passanten meldeten einen Kleintransporter aus dem eine Gaswolke austrat.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte war das Fahrzeug nicht mehr vor Ort. Durch Recherchen über Polizei und Leitstelle konnte der Fahrer erreicht werden. Er kam mit dem Fahrzeug zurück zur Einsatzstelle. Eine Kontrolle des Laderaums ergab, dass das Fahrzeug mit medizinischem Sauerstoff beladen war. Ursache der Gaswolke war ein Überdruckventil, das den Sauerstoff kontrolliert austreten ließ.

Eine Gefahr für die Bevölkerung und Umwelt konnte ausgeschlossen werden. Die eingesetzten Kräfte von Feuerwehr und Polizei konnten den Einsatz beenden.