Barocke Lebenswelten à la carte – auf kulinarisch-kultureller Entdeckungstour durch das St. Ingbert des 18. Jahrhunderts

Die kulinarisch-kulturelle Entdeckungstour führt durch das St. Ingbert des frühen 18. Jahrhunderts. Entlang des Leitmotivs „Barocke Lebenswelten à la carte“ kann man sich dabei gerade hier, zwischen Bliesgau und Saarkohlewald, einer Epoche im Umbruch und Aufbruch nähern, die für St. Ingbert weitreichende Folgen hatte.

Der Rundgang führt vorbei an Bürgerhäusern, Handwerkervierteln, Industriebauten und Kirchen.

Im Anschluss an den Entdeckungsspaziergang durch das barocke St. Ingbert wird sich dann in der „Alten Brauerei“ auch kulinarisch mit einem Überraschungsmenü der Barockzeit genähert. Dazu ausgewählte historische Getränke runden den Themennachmittag ab, der nicht zuletzt St. Ingbert als „Genuss-Stadt mit Geschichte“ vermittelt.

Leistungen:

· Stadtführung mit Klaus Friedrich

· Überraschungsmenü

Termin: Sonntag, 15. April 2018

Dauer: 15 Uhr bis ca.19.30 Uhr

Kosten: 40 EUR pro Person (mind. 12, max. 20 Personen).

Um Anmeldung bis Donnerstag, 5. April, wird gebeten. Weitere Infos bei Abteilung Biosphäre, Fachkräfte und Tourismus, Julia Roos, Tel: 06894/13-737, E-Mail: tourismus@st-ingbert.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here