Die Bergkapelle konnte das Militärorchester aus Großbritannien zu einem gemeinsamen Konzert in St. Ingbert gewinnen

Der Bergkapelle St. Ingbert e.V. ist es gelungen, die „Nottinghamshire Band of the Royal Engineers“ für ein gemeinsames Konzert mit vorheriger Marschformation am 08. August in St. ingbert zu gewinnen. Das Orchester um Bandmaster Simon Kerwin, das aus Reservisten der britischen Streitkräfte besteht, spielt auf höchstem Niveau ein breites Repertoire vom Militärmarsch bis hin zu Klassik und Pop. Neben Militärparaden, offiziellen Repräsentationsanlässen – auch schon mal für Queen Elisabeth II – stehen Konzertreisen und Tattoos im In- und Ausland auf dem Programm. Doch nicht nur der Klang, sondern auch ihr imposantes Auftreten in den typisch roten Militäruniformen begeistert das Publikum weltweit.

(Foto: The Nottinghamshire Band of the Royal Engineers)
(Foto: The Nottinghamshire Band of the Royal Engineers)

Ein besonderer Leckerbissen: Da die Bergkapelle St. Ingbert als offizieller Vertreter Deutschlands bei der „Internationalen Musikparade“ in den letzten Jahren in vielen deutschen Großstädten gefeiert wurde, möchten sie – zusammen mit den „Royal Engineers“ – zum ersten Mal ihre Marschformationen auch in St. Ingbert präsentieren. Diese startet um 17 Uhr auf dem Marktplatz in St. Ingbert, danach marschieren die beiden Orchester zusammen durch die Fußgängerzone zur Kirche St. Josef.

Dort, in der Kirche St. Josef, findet im Anschluss um 19:30 Uhr ein Promenadenkonzert statt, unter dem Titel „Keltisch mystisch… und very British – Another day at the Proms“. Freuen Sie sich auf Klassiker wie „Rule Britannia“ und „Pomp and Circumstance“ und entdecken Sie Neues von den Britischen Inseln.

Stimmgewaltig unterstützt werden die beiden Orchester von Chören Canticum Novum aus St. Ingbert und dem Collegium Vocale aus Blieskastel. Die Gesamtleitung übernimmt Matthias Weißenauer.

Karten für das Konzert in der Josefskirche um 19:30 Uhr gibt es an der Abendkasse oder bereits jetzt bei den Musikern der Bergkapelle zum Preis von 15€. Bei der Marschformation um 17 Uhr auf dem Marktplatz ist der Eintritt frei. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Da die Kosten zur Unterbringung und Verpflegung der Gastmusiker von der Bergkapelle selbst getragen werden müssen, bittet der Verein um die Mithilfe der St. Ingberter Bürger. Um diese Kosten möglichst gering zu halten, sollen die Musiker privat untergebracht werden. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Übernachtung von Freitag, den 07. August auf Samstag, den 08. August. Wer dabei der Bergkapelle unter die Arme greifen möchte oder mit Essens- oder Geldspenden helfen möchte, kann sich gerne bei Katja Gries (katja.gries@bergkapelle.com / Tel. 0151-19359299) oder anderen Vereinsmitgliedern melden.