Hassel macht wieder ein Wochenende lang Theater

Nach dem großen Erfolg ein ganzes Theaterwochenende durchzuführen, soll es in diesem Jahr weitergehen. Dazu hat der Heimat- und Verkehrsverein Hassel wieder die Theatergruppe „So ein Theater“ aus Niederwürzbach und Hassel engagiert. Gespielt wird am Samstag, 19. März um 19.00 Uhr und am Sonntag, 20. März bereits um 18.00 Uhr das Stück „Curry-Wurst mit Pommes“. Diese satirischen Momentaufnahmen am Rande einer deutschen Autobahn von Frank Pinkus und Nick Walsh zeigt die Theatertruppe in 56 Szenen und 76 Rollen. Geschichten an einer Wurstbude am Rande einer deutschen Autobahn, kurz nach der Wende. Die Bude wird seit dreißig Jahren von Penny geführt. Unterwegs in Urlaub, zu Tagungen, Seminaren, in Konzerte… lernen Sie Bauarbeiter, Senioren auf der Flucht, Familien, Liebespaare, Playboys… kennen. Gezwungen durch eine nie enden wollende Baustelle, kommen nach drei Wochen die Reisenden wieder an der Currywurstbude vorbei. Was ist passiert in den drei Wochen? Schauen Sie selbst. Das Stück hatte bei der 30. Gersheimer Theaterwoche Premiere und fand großen Publikumszuspruch.
Der Kartenvorverkauf hat bereits am Dienstag, 1. März, bei Schreibwaren Katja Berger, Marktplatz 3 in Hassel begonnen. Der Eintrittspreis beträgt an beiden Tagen 8,00 Euro. Weitere Infos und Kartenvorbestellungen beim Vereinsvorsitzenden Dieter Wirth unter  06894/570719 ab 14.30 Uhr und info@dhvwirth.de. (PM: Dieter Wirth)

Foto: Heimat- und Verkehrsverein Hassel e. V.
Foto: Heimat- und Verkehrsverein Hassel e. V.