Musikverein Rohrbach blickte auf zurückliegendes Jahr

Robert – Klein Preis erhalten

Mg. Rohrbach. Ein Rückblick auf die vergangenen Auftritte, Vorschau auf die bevorstehenden Termine sowie eine zufriedenstellende Finanzlage waren die herausragenden Punkte der diesjährigen Mitgliederversammlung des Musikvereins Rohrbach e.V.

Zu Beginn der Versammlung spielte das große Orchester unter Leitung des Dirigenten Carsten Wagner. Johannes Fettig, der 2. Vorsitzende des Musikvereins begrüßte besonders die anwesenden Ehrenmitglieder und Jubilare. Er zählte in seinem Bericht die wichtigsten Auftritte und Aktivitäten im vergangenen Jahr auf. Dazu zählte unter anderem das Konzert des großen Orchesters in der Rohrbachbachhalle, der Jugendwerbetag an Pfingsten im Jugendheim bei dem das Schüler- und Jugendorchester ihr Können zeigten und die Verleihung des Robert – Klein Preises. Dieser Preis wurde dem Verein für seine hervorragende Jugendarbeit verliehen und war mit einem Preisgeld von 1000 Euro den die Bank 1 Saar stiftete verliehen. Weiter hob Johannes Fettig die Probenwochenende der Orchester im Kolpinghaus Falkenstein, das Zeltlager mit Grillfest auf dem Gelände des TV 66, das Kahlenbergfest und die Teilnahme an dem Bobbycar Rennen hervor.
Zu den bevorstehenden Terminen gehören das Rohrbachfest, Edelweisfest, der Jugendwerbetag, das Jubiläum der Bergkapelle St. Ingbert und des Musikvereins Rentrich, das Sommerkonzert in der Luschd und die beiden geplanten Konzerte im Jahr 2014. Johannes Fettig dankte den Musikern, Dirigenten, Ausbildern, Vorstandschaft und allen Mitgliedern die dem Verein die Treue halten.

Den Berichten der Dirigenten war eine zufrieden stellende Teilnehmerzahl an den Proben zu entnehmen. Christian Eisenla informierte über die Gründung der Instrumental AG an der Gemeinschaftsschule Rohrbach die von der Schule und dem Musikverein gegründet wurde. Dort finden wöchentlich Satzproben und eine Gesamtprobe statt. Zur Zeit werden dort 19 Schülerinnen und Schüler ausgebildet. Von ersten Auftritten beim Weihnachtsgottesdienst und am Tag der offenen Tür der Schule wurde ebenfalls berichtet. Carsten Kühn – Dirigent des Jugendorchesters – berichtete über die Nachwuchsarbeit im Musikverein. 24 Musiker/innen befinden sich zur Zeit in Ausbildung. Der durchschnittliche Probenbesuch liegt bei 17 Teilnehmern. Auftritte fanden unter anderem an Pfingsten im Jugendheim, beim Martinsumzug, bei der Weihnachtsfeier im Altenheim Neuweiler und am Weihnachtsmarkt statt.
Der Dirigent des großen Orchesters Carsten Wagner blickte nochmals auf die hervorragende Vorbereitung auf das Konzert zurück. Neben Satz- und Registerproben haben sich die Musiker beim Probenwochenende in Falkenstein sowie in einer Zusatzprobe im Jugendheim vorbereitet. Zusätzlich arbeitete das Orchester mit Gastdirigenten.
René Bott erinnerte in seiner Funktion als Jugendleiter an die verschiedenen außer musikalischen Aktivitäten. Neben der Teilnahme mit 2 Teams an dem Bobby Car Rennen, Eislaufen mit Jugend- und Schülerorchester wurden auch Geocaching Wanderungen durchgeführt. Im vergangenen Jahr haben 7 Jungmusiker D-Prüfungen beim Bund saarländischer Musikvereine abgelegt.
Eine zufrieden stellende Finanzlage war dem Bericht des Kassierers Nobert Unbehend zu entnehmen.
Anschließend beschlossen die Mitglieder die im vergangenen Jahr gewünschte Beitragserhöhung ehe die Ehrung der Jubilare stattfand. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden: Sara Berrang, Claudia Billmann, Jutta Hermann, Theo Klam, Nicole Buhmann, Isabella Abel, Andrea Pressmann und Franz – Josef Jung geehrt. Leider waren nicht alle zu ehrenden Mitglieder anwesend. Mit einem Ständchen für die Geburtstagskinder endete die harmonisch verlaufende Mitgliederversammlung.

Musikverein_Rohrbach

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here