Philosophie-Kurs: Michel de Montaigne – Essais

„Haben wir nicht zu leben gewusst, ist es abwegig, uns sterben zu lehren… Ich meine, dass der Tod zwar das Ende des Lebens ist, aber nicht sein Ziel, zwar sein Schlusspunkt, nicht aber seine äußerste Grenze,… . Es muss vielmehr auf sich selber gerichtet sein, sich selber wollen.“ Getreu dieser Maxime hat Montaigne uns gelehrt, das Leben zu lieben und den Tod nicht zu fürchten.

VHS
VHS

Stoische Geringschätzung von Äußerlichkeiten, Kritik des Wissenschaftsaber-glaubens und der menschlichen Überheblichkeit gegenüber anderen Natur-geschöpfen sowie Skepsis gegenüber jeglichen Dogmen kennzeichnen das Werk des Philosophen Michel de Montaigne.

Der Kurs behandelt eine Auswahl der Essais. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Beginn: Montag, 14. September, 20 – 21.30 Uhr, 15 Veranstaltungen, Kulturhaus Annastraße.

Um Voranmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-723, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.