Busproblem auf dem Roten Flur gelöst

47

Seit Beginn dieser Woche ist die Elversberger Straße, aufgrund von Kanalarbeiten, gesperrt. Durch die Vollsperrung ist die Taktung des Ingo-Verkehrs und die Anbindung an das Kreiskrankenhaus unterbrochen. Aufgrund von Abstimmungsproblemen wurde der Rote Flur und bspw. Altenheim, Krankenhaus und Tafel durch öffentliche Verkehrsmittel nicht mehr angefahren.

Christina Wieth, ehrenamtliche Beauftragte für Soziales und Integration, nahm sich der Sache an. Nun konnte das Problem gelöst werden. Die Stadtverwaltung beauftragte den Bus-Dienstleister: Ab Montagmorgen wird ein barrierefreier Sprinterbus eingesetzt, der die engen Straßen auf dem Roten Flur befahren kann.

Der Bus fährt Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 19:00 Uhr sowie samstags von 06:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Halbstundentakt. Die Strecke führt vom Rendezvous Platz, Poststraße, Kaiserstraße, In der Lauerswiese, Dr. Ehrhardt Straße, Kreiskrankenhaus, Rote Flurstraße, In der Lauerswiese, Neunkircher Weg zurück zum Rendezvous Platz.

Weiterhin gab es Rückmeldungen, dass in dieser Woche der Schulbus zur Albert-Weisgerber-Schule überfüllt sei. Hier ist die Verwaltung mit Saarmobil in der Abstimmung, wo genau die Probleme liegen und wie die Situation verbessert werden kann.