Das Fest des St. Martin in Oberwürzbach

362

Das Fest des St. Martin in Oberwürzbach

Am gestrigen Sonntag, 10.11.2013, wurde in Oberwürzbach an die Geschichte des St. Martin, der Soldat, der bei Schnee und Wind seinen Mantel mit einem Bettler teilte, gedacht. Nach einer schön gestalteten Andacht mit Martinspiel und gesanglicher Unterstützung der Kindergartenkinder sowie Begleitung durch den Musikverein Hochscheid – Reichenbrunn ging es vom Schulhof über die Haupt- und Friedhofstraße zum Martinsfeuer vor der Oberwürzbachhalle.

Vorneweg, natürlich hoch zu Ross, der „Heilige St. Martin“ gefolgt vom Musikverein und den Fackelträgern der Jugendfeuerwehr. Viele Kinder mit ihren Eltern und Großeltern begleiteten den Umzug mit ihren bunten Laternen. Es war, auch wegen des überraschend guten Wetters, das halbe Dorf auf den Beinen.

Martinsumzug Oberwürzbach
Martinsumzug Oberwürzbach

Am Martinsfeuer angekommen, versammelten sich die Kinder mit ihren Angehörigen am Martinsfeuer und hörten die traditionellen Martinslieder, die der Musikverein vortrug und sangen auch kräftig mit. Unsere Ortsvorsteherin, Frau Schaar, begrüßte die Anwesenden und stellte in einem kleinen Spiel, welches von Kindern unterstützt wurde, nochmals die Kernbotschaften und den Sinn des St. Martinfests heraus. Anschließend ging es in die Oberwürzbachhalle, wo jedes Kind seine Martinsbrezel bekam.

Allen Helfern und Unterstützen des Umzugs sei an dieser Stelle für ihre Arbeit gedankt. (Text+Fotos: Lydia Schaar)

Martinsumzug OberwürzbachFoto: Bildrechte beim Autor
Martinsumzug Oberwürzbach