Ein Wochenende von Bürgern für Bürger: 39. Ingobertusfest

Fast 40 Jahre schon gibt es das Ingobertusfest in St. Ingbert und man ist stolz darauf, dass das Speisen- und Getränkeangebot ausschließlich von St. Ingberter Vereinen und Organisationen angeboten wird. Gewöhnliche Stadtfeste gibt es schließlich überall. Am 1. Juli eröffnen Oberbürgermeister Hans Wagner um 17 Uhr zusammen mit dem Schirmherrn Minister Reinhold Jost mit dem traditionellen Fassanstich das zweitägige Spektakel.

Die passende musikalische Untermalung gibt es auf drei Bühnen: wie seit über 20 Jahren die Rockbühne im Bermuda-Dreieck, bespielt vom Rockförderverein St. Ingbert e. V., wo die “jungen Wilden” rocken. Ruhiger, aber nicht weniger interessant geht es auf den Bühnen am Maxplatz und vor der Engelbertskirche zu.

Für die kleinen Festbesucher gibt es am Samstag von 14 bis 18 Uhr ein umfangreiches Programm für Kinder statt. Neben Hüpfburg und Zuckerwatte wird das Theaterstück “Die Krönungstorte” von den Musenbolden vorgeführt. Immer wieder wird man den Clown JOAQUINO PAYASO- alias Achim Sonntag antreffen, der als Walk-Act durch die Festzone schlendert und waghalsige Aktionen startet. Das THW St. Ingbert bietet eine Spielstraße mit Rutsche und Angelspiel an. Die KiTa der Luitpoldschule schließt sich mit Aktionen zum Thema Wasser an. Bei der Musikschule können die Kinder aus Japanischem Knöterich selbst eine Panflöte herstellen. Die KiTa St. Josef bietet Bastelei mit Vogelscheuchen an und wer sich richtig “fein machen” will, der geht zum Kinderschutzbund mit Hutsalon und Schminkatelier. Lebende Bienen – gut geschützt im Schaukasten – präsentiert der Bienenzuchtverein. Und die DJK-SG lädt am neben Basteln zu Bewegungs-, Geschicklichkeits- und Gleichgewichtsübungen ein.

Auch die Partnerstädte Saint Herblain, Radebeul und Rhodt sind vertreten. Sie bilden die “Weinstraße – route du vin”. Eine schmackhafte Alternative zum kühlen Bier.

Für den führerscheinschonenden Transport gibt es wieder den Fahrdienst mit dem roten Ingobus aus allen Stadtteilen bis spät in die Nacht. Übrigens, gefeiert werden darf bis drei Uhr am frühen Morgen. Die Musik muss allerdings aus Rücksicht auf die Anwohner bereits zwei Stunden früher verstummen.

Programm 39. Ingobertusfest St. Ingbert:

Freitag, 01.07.2016

Bühne auf dem Maxplatz

17:00 Uhr Festeröffnung

durch Oberbürgermeister Hans Wagner und den Schirmherrn Minister Reinhold Jost umrahmt von den traditionellen Klängen der Bergkapelle St. Ingbert und Salutschießen des Sankt Ingberter Schützenvereins

18:00 Uhr Fresh from the Barbershop

Premium unplugged Gitarren Duo

22:00 Uhr Schaafa Sämpf

Die schönste Boygroup des Saarlandes

Stadtwerke-Bühne an der Engelbertskirche

17:00 Uhr Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn

18:00 Uhr Tropical Clave

Cumbia, Bolero Son und Cha cha cha

22:00 Uhr Desoto Dusemond

Classic Rock … Als Musik noch Seele hatte

Rockbühne im Oort

Rockförderverein St. Ingbert präsentiert die Highlights der Musikszene Part One:

18:30 Uhr – t.b.a.

19:45 Uhr – Jelly Toast

21:00 Uhr – Cold Cold Hearts

22.15 Uhr – Rebelsoul

23.30 Uhr – Ultimate Nerd Crew

Samstag, 02.07.2016

Karlsberg-Bühne auf dem Maxplatz

11:30 Uhr Frühschoppen mit den Laabtalern

Stimmungsvolle Bayrische- Steierische Blasmusik

18:00 Uhr An Ermenig

40 Jahre musique celtique de Bretagne

22:00 Uhr Back to the Roots

Rock Klassiker der 70er und 80er Jahre

Stadtwerke-Bühne an der Engelbertskirche

14:00 Uhr Schams

Integration mit Musik und Theater

15:00 Uhr Aktionsbühne der Musikschule

18:00 Uhr … and the Conquerors of Saint Jones

Lieder der 60er bis heute im eigenen Gewand

22:00 Uhr Elliot

Rockbühne im Oort

Rockförderverein St. Ingbert präsentiert

die Highlights der Musikszene Part Two:

18:30 Uhr – t.b.a.

19:45 Uhr – 20 Days Dull

21:00 Uhr – Undateable

22:15 Uhr – Lacuna

23:30 Uhr – 3 Monkeys

Pfarrkirche St. Josef

18:30 Uhr Festgottesdienst aus Anlass des 39. Ingobertusfestes.

Die Chorgemeinschaft St. Hildegard/St. Josef singt die Festmesse in B von Christopher Tambling. Es spielt ein Ensemble aus Mitgliedern des Saarländischen Staatsorchesters, an der Orgel ist Prof. Dr. Jörg Abbing. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Christian von Blohn

Kinderprogramm

Erlebnis- und Aktionsmeile im Bermuda-Dreieck:

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

• Beim Theaterstück “Die Krönungstorte” von den Musenbolden wird es spannend und lustig mit Feen, Kobolden, Wahrsagerinnen, Zauberern und deren Gefolge.

• Nebenan steht ein Fliegenpilz als riesige Hüpfburg

• zahlreiche THW Mitmachaktionen unter anderem mit Rutsche und Angelspiel.

• Der Clown JOAQUINO PAYASO- alias Achim Sonntag schlendert als Walk-Act durch die Festzone und startet überall waghalsige Aktionen.

• Die KiTa Luitpoldschule sucht Junge Forscher. Nicht nur die kleinen, auch die großen Besucher können spannende Dinge rund um das Thema Wasser lernen.

• Viel Spaß machen die Bastelaktionen der KiTa St. Josef rund um das Thema Vogelscheuchen.

• Mit der Musikschule können die Kinder aus Japanischem Knöterich selbst eine Panflöte herstellen.

• Der Bienenzuchtverein präsentiert lebendige Bienen – natürlich gut geschützt im Schaukasten.

• Beim Kinderschutzbund können sich die Kleinen mit Hutsalon und Schminkatelier richtig fein machen.

• Die DJK-SG lädt am neben Basteln zu Bewegungs-, Geschicklichkeits- und Gleichgewichtsgewichtsübungen ein.

Standbetreiber beim 39. Ingobertusfest

Festbereich A Kaiserstr.

1a Gartenbauverein 1889 e.V. IGB

1b Sushi Time

2+4 Dart Club Persil

3 Round Table 157 St. Ingbert

6 RCV Die Holzhauer

8 Zupforchester 78

9 Times

10 Brezel Ecker

11 Eiscafé Europa

12 Siedlergemeinschaft Rohrbach

13 TV St. Ingbert Abt. Turnen

14 Blues Brothers e.V.

15 Asia Gourmet

16 DJK SG

17 Sportverein St. Ingbert

17 a Eiscafé Fantasy

Festbereich B Kaiserstr.

16a Die Schmidd

16b DJK

18 FC Wiesental e.V.

19 Toscana

20 Die Schmidd

22 Lions Club St. Ingbert

23 Cocktailfreunde Saar e.V.

24 Partnerstadt St. Herblain

25 JuSo Stadtverband IGB

26 Partnerstadt Rhodt unter Rietburg

27 Partnerstadt Radebeul

28 TV ST. Ingbert Abt. Baseball

29 Bergkapelle

30 Kampfsportverein St. Ingbert

Festbereich C Ludwigstr.

31 Kampfsportverei St. Ingbert

32 Junge Liberale Saarpfalz

33 Funkfreunde Albatros

34 Perplex

35 Karate Club St. Ingbert e.V.

36 RCV Die Stampese e.V.

37 Junge Union IGB Mitte

38 Karlbergfass

41 Deutscher Schäferhundeverein

40+42 Bistro Bellini

Festbereich D Maxplatz

43 FC Viktoria

Festbereich E „Bermuda-Dreieck“

44 Millenium

45 Gulasch e.V.

46 Cartoon Revival

47 Rockförderverein

48 Ski- Club

49 Heimservice Don Camillo E Peppone

Wichtige Informationen:

Festbeginn:

01.07.2016, 17.00 Uhr Eröffnung auf dem Maxplatz mit Salutschießen des Schützenvereines 1897 St. Ingbert und musikalischer Umrahmung durch die Bergkapelle St. Ingbert

Festbereich:

Kaiserstraße von Polizei bis Möbel Grimm, Fußgängerzone Ludwigstraße / Maxplatz / Blieskasteler Straße und Pfarrgasse.

Träger:

Geschäftsbereich Kultur, Bildung und Familie der Mittelstadt St. Ingbert,

St. Ingberter Vereine und St. Ingberter Gastronome

Stadtfestleitung:

Organisationsausschuss: Kulturabteilung, Rickertstraße 30,

Tel: 06894/13-514 (Karsten Braun)

Während der Festtage:

Einsatzzentrale im Bücherei-Gebäude (Kaiserstraße 71). Tel. 06894/9552-555

Erste Hilfe:

Während der Festtage unterhält das DRK, Ortsverein St. Ingbert, in der Caritas-Einrichtung „Treff im Gässje“, Kirchengasse (Zufahrt von Poststraße) eine Erste-Hilfe- und eine Babywickel-Station

06894/926355

Polizei: Kaiserstraße 48  06894/1090

Toiletten:

Toilettenwagen: Kirchengasse, Pfarrgasse,

Straße Maxplatz, Bermudadreieck

Behindertentoiletten: Pfarrgasse, Straße Maxplatz

Parkplätze:

In unmittelbarer Nähe des Festbereiches stehen folgende Parkplätze zur Verfügung: Marktplatz, Parkplatz hinter Rathaus, Parkplätze beiderseits der Poststraße, Im Kaufpark, Am Stadtbad, Parkdeck Hobels sowie Woolworth-Parkhaus. Behindertenparkplätze befinden sich gegenüber dem Schmelzerparkplatz.