Flohmarkt fand regen Zuspruch

Am Samstag, den 22. Juni führte das St. Ingberter Bündnis für Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz in der Fußgängerzone vor der Engelbertskirche einen Flohmarkt durch. Das Bündnis steht für Integration und für ein gemeinsames friedliches Miteinander, bietet persönliche Unterstützung für Geflüchtete, kreative Aktivitäten und führt einen offenen Frauentreff durch. Zugleich engagiert sich das Bündnis gegen Rassismus und Rechtsradikalismus , initiiert Mahnwachen bzw. nimmt an ihnen teil, ermöglicht Gespräche mit Menschen verschiedener Kulturen und Religionen, vertieft diese Aktivitäten mit Workshops und Diskussionsrunden.
Der Flohmarkt fand regen Zuspruch, war über Stunden ein Ort bunter Begegnung, interessanter Gespräche und ansteckender Fröhlichkeit.
Die Einnahmen des Flohmarktes kommen all diesen Aktivitäten zugute.
Nach der Sommerpause plant das St. Ingberter Bündnis während der interkulturellen Woche im September eine Wiederholung. Beim regulären Treffen nach der Sommerpause, am 1. Freitag im September um 18 Uhr im DJK Sportheim soll u.a. dies besprochen werden. Es ergeht herzliche Einladung an alle Interessierten.