Gemeinschaftsschule Rohrbach verleiht zum ersten Mal alle Abschlüsse: HSA, MBA und Abitur

208

In diesem Schuljahr konnte die Gemeinschaftsschule St. Ingbert Rohrbach sich ganz besonders freuen. Zwar leider noch unter den Sicherheitsvorkehrungen, die die Pandemie verlangt, aber um so bewusster feierte die Schulgemeinschaft eine Premiere:

Sie konnte 2021 nicht nur die Abschlüsse HSA (Hauptschulabschluss) und MBA (Mittlerer Bildungsabschluss) verleihen, sondern auch das Abitur.
An vier aufeinanderfolgenden Tagen wurden in individuellen Klassenfeiern unter Einhaltung der Corona-Regeln zunächst die Zeugnisse des Hauptschulabschlusses und des Mittleren Bildungsabschlusses verteilt. Jede Schülerin bzw. jeder Schüler der Klassenstufe 9 konnte ein Hauptschulabschlusszeugnis erhalten, wenn dieser Abschluss entweder durch das Ablegen der Hauptschulabschlussprüfung oder durch das Erreichen der Übergangsberechtigung in Klassenstufe 10 erreicht wurde.

Foto: Reinhard Gehring und Susanne Fritz
Dritte von rechts Polina Ismailova, neben der Schulleiterin des BBZ Frau Nicole Lukas

Die besten Noten des Hauptschulabschlusses mit Prüfung erreichte Leni Ton aus der 9a; Angelo Potka aus der 9c war der beste Schüler ohne Prüfung (durch Übergang in die Klassenstufe 10).
Alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 erreichten den Mittleren Bildungsabschluss und auch hier wurden Bestleistungen ausgezeichnet: Max Ehrhardt als bester Schüler, der die MBA-Prüfung absolvierte, und Viva Abdo, die das beste Ergebnis im Übergang in die gymnasiale Oberstufe erzielte.
Die dritte Zeugnisverleihung an Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule St. Ingbert-Rohrbach fand am BBZ St. Ingbert- dem Sitz der Oberstufenkooperation – statt.

Foto: Reinhard Gehring und Susanne Fritz
Alle ehemaligen und amtierenden Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Rohrbach, die in diesem Jahr ihr Abitur ablegten, mit Frau Fritz

Schulleiterin der Gemeinschaftsschule St. Ingbert-Rohrbach, Frau Susanne Fritz, erläuterte in ihrer Rede die Abschlussfeier.

Die Schulleiterin Susanne Fritz betonte, dass der diesjährige Abiturjahrgang im wahrsten Sinne des Wortes eine doppelte Premiere vollzogen habe. Denn es war der erste Jahrgang, der von Beginn an, also ab der fünften Klasse der Pionierjahrgang der Gemeinschaftsschulen im Saarland war, der 2012 startete. Und es ist der erste Jahrgang, der nach der neuen GOSVO unterrichtet und geprüft wurde.
Als Absolventen der Gemeinschaftsschule konnte Frau Fritz das Zeugnis des höchsten schulischen Abschlusses an zehn Schülerinnen und Schüler verteilen. Die Schülerin Polina Ismailova wurde im Rahmen der “Ehrung der Besten” für sehr gute Leistungen in Chemie ausgezeichnet.
Bei ihrer Ansprache konnte die Frau Fritz noch einige sehr gut bekannte Gesichter unter den Abiturienten entdecken, die bis zum HSA oder MBA an der Gemeinschaftsschule waren und dann über da berufliche Oberstufengymnasium am BBZ St. Ingbert zur allgemeinen Hochschulreife gelangten.

Frau Susanne Fritz sowie das gesamte Lehrerteam wünschte allen Schulabgänger für die Zukunft alles Gute.

Frau Fritz verabschiedete die Absolventinnen und Absolventen mit den Worten: “Die Schulzeit ist vorbei und ein neuer Lebensabschnitt wartet. oft ist vieles noch etwas ungewiss, aber ich bin mir sicher, dass ihr euren Weg gehen werdet. Hierzu wünsche ich euch Mut, Zuversicht und Glück.”

Foto: Reinhard Gehring und Susanne Fritz
Erste Abiturienten der Gemeinschaftsschule St. Ingbert-Rohrbach mit der Schulleiterin Susanne Fritz