In der Stadt St. Ingbert erhielt jeder Bürger Mundschutzmasken

142

Umverpackung und Verteilung der Mundschutzmasken auch in Rohrbach

Unter dem Motto “Rohrbach hilft Rohrbach” hat die Mundschutzmasken-Aktion der Stadtverwaltung St. Ingbert wegen dem Corona-Virus in der Rohrbachhalle stattgefunden.

Unter der Aufsicht des Oberbürgermeisters der Stadt St. Ingbert Dr. Ulli Meyer, erhielten die Ortsvorsteher der einzelnen Stadtteilen am Dienstag, den 28.04.2020 die nötige Anzahl der Mundschutzmasken. So auch der der Stadtteil Rohrbach.

Foto: Reinhard Gehring
von links nach rechts: Die Organisatoren der Maskenverteilung in der Rohrbachhalle bei der Übergabe der Masken an die Helfer für Rohrbacher Bürger.

“Es war für mich als Ortsvorsteher nicht nur sehr beeindruckend, mit welcher Selbstverständlichkeit viele Helfer*innen sich binnen weniger Stunden in großer Anzahl sofort bereiterklärt haben, bei der Verteilungsaktion der Mundschutzmasken mitzuwirken.

Es erfüllt mich auch mit Stolz, einer solchen Gemeinde vorzustehen, die in solchen Lebenssituationen uneigennützig Ihrem Ort zur Verfügung steht und somit nicht nur in kulturellen Bereichen bei Festen und Veranstaltungen für hohe Lebensqualität in Rohrbach sorgt.”, sagte Ortsvorsteher Roland Weber.

Noch am späten Dienstagnachmittag fanden sich kurzfristig sehr viele Hände in der Rohrbachhalle ein, um bei dem Verpacken der einzelnen Masken zu helfen, damit am darauffolgenden Mittwoch die Verteilung im Ort umgesetzt werden konnte.
Es ist in der Tat nicht einfach, binnen 2 Tagen logistisch sowie praktisch
6500 Bürger*innen mit Masken zu versorgen, natürlich auch unter dem Aspekt „Datenschutz“.

Foto: Reinhard Gehring
Ein Teil der Helfer beim Umpacken der Masken ein Tag vor der Verteilung an die Rohrbacher Bürger.

Hierbei gilt allen Helfer*innen nochmals mein besonderer Dank!
Organisatorisch wurde ich im Besonderen von Reinhard Gehring, Silke Beck und den Verwaltungsmitarbeitern Herrn Oliver Stolz und Marius Neu unterstützt.
In diesem Sinne wünsche ich allen Rohrbacher Mitbürger*innen weiterhin eine gute und gesunde Zeit !
Hut ab und Glück auf!

(Pressemitteilung Reinhard Gehring)