Mehrere Brände der Vegetation und maroder Kamin

Mehrere Vegetationsbrände beschäftigte die Feuerwehr St. Ingbert in den letzten Tagen. Unter anderem brannte am Dienstagabend im Bereich der Bahntrasse auf dem Drahtwerk-Nord-Arial Vegetation zwischen den Gleisen. Zu einem weiteren Einsatz rückten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte am Mittwoch aus. Auf der Werksiedlung der Alten Schmelz brannte auf einer Länge von circa 4 Metern eine Hecke und Bodenbedeckung. Der Brandbereich wurde weiträumig abgelöscht und mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Zu einem weiteren Brand mussten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte am Samstagnachmittag ausrücken. In der Wollbachstraße stand, auf einer Fläche von ca. 10 Quadratmetern, Vegetation und Unrat in Flammen. Die Feuerwehrleute verhinderten durch einen schnellen Löschangriff die Ausbreitung des Brandes. Nach ca. einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Foto: Florian Jung
In der Wollbachstraße löschen Feuerwehrleute einen Vegetationsbrand

Zu einem weiteren Einsatz rückten die Löschbezirke Hassel und St. Ingbert-Mitte am Donnerstagnachmittag aus. In Hassel fielen Ziegelsteine von einem Dach auf die Straße. Mit der Drehleiter entfernten Feuerwehrmänner die losen Steine an einem Kamin. Da dieser baufällig war, musste er komplett abgetragen werden.