MGV Josefstal unter neuer Leitung

Chorkonzert in Vorbereitung

Überraschend hatte Hans-Dieter Kuhn beim Neujahrsempfang des MGV Josefstal seinen Rücktritt als Chorleiter bekannt gegeben. Überraschend war für die Vereinsführung allerdings nur der Zeitpunkt. Dass Kuhn in diesem Jahr den Verein verlassen wollte, war bereits bekannt und mit einem möglichen Nachfolger waren bereits Gespräche geführt. Diese Voraussicht zahlte sich aus und bereits in der ersten Chorprobe nach dem Neujahrsempfang stand ein neuer Dirigent zur Verfügung. Seit dem 24.01.2014 hat Friedel Hary die musikalische Leitung des MGV Josefstal übernommen.
Für die St. Ingberter ist er kein unbekanntes Gesicht. Sie kennen ihn als Keyboarder und Arrangeur der bekannten „Happy House Danceband“.
Friedel Hary, Jahrgang 1953, hat, nach dem Abitur am St. Ingberter Leibniz-Gymnasium, an der Musikhochschule Saarbrücken und der Universität des Saarlandes studiert. Heute arbeitet er als Studienrat an einem Neunkircher Gymnasium und unterrichtet dort Musik und Deutsch.
Darüber hinaus leitet Hary den Ommersheimer Chorverlag „Common Voices Publishing. Als Komponist und Arrangeur von Chorbesetzungen liegt hier sein Schwerpunkt auf moderner geistlicher Musik und Popmusik.
Als Dirigent hat sich Friedel Hary bereits einen Namen gemacht. Er blickt auf eine Chorleitertätigkeit in Bliesmengen-Bolchen und Wittersheim, 1976 bis 1986, zurück. Von 2002 bis 2007 war er musikalischer Leiter des Polizeichors des Saarlandes. Seit 1998 leitet er in der Chorgemeinschaft Ommersheim den Gemischten Chor und den Chor 98.
Gemeinsam mit dem Chor 98 plant der MGV Josefstal für den 01.06.2014 ein Chorkonzert in der Stadthalle St. Ingbert. Dafür proben die Josefstaler schon konzentriert ein neues Programm mit ihrem neuen Dirigenten. Eine erste Kostprobe dieser neuen Zusammenarbeit wird bereits am 12. April zu hören sein. Dann wird der MGV Josefstal beim Festkommers der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert mitwirken. Die Josefstaler Sänger sind begeistert von ihrem neuen Dirigenten. Nach einem kurzen Schrecken beim Neujahrsempfang blickt der MGV Josefstal mit Friedel Hary optimistisch in die musikalische Zukunft.

Friedel Hary
Friedel Hary