PKW—Überschlag in Rohrbach

Um 10:57 Uhr, am heutigen Sonntagmorgen, 09.12.2018, wurde ein PKW Brand im Bereich Obere Kaiserstr. / Im Stegbruch in Rohrbach gemeldet. Daraufhin wurde die Feuerwehr Rohrbach alarmiert.

Bei Ankunft des ersten Einsatzfahrzeuges stellten die Feuerwehrleute einen PKW auf dem Dach liegend fest. Dieser kam vermutlich nach dem Unfall an einem Zaun und einer Laterne zum Stehen. Es war keine Brandentwicklung ersichtlich. Der Fahrer war bereits befreit und wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Foto: Frank Hoffmann / Feuerwehr Rohrbach

Die Feuerwehr stellte den doppelten Brandschutz mit Wasser und Schaum sicher und sicherte den Kanaleinlauf gegen auslaufende Betriebsmittel des Fahrzeuges.

Nach Rücksprache mit der Polizei wurde das Fahrzeug zurück auf die Räder gestellt um es stromlos zu schalten.

Da durch den Unfall eine Laterne beschädigt wurde, musste die Stadtwerke St. Ingbert anrücken, um die Laterne stromlos zu schalten.

Während der Einsatzdauer von ca. 1,5 Stunden war die Straße im Stegbruch voll gesperrt.

Die Feuerwehr Rohrbach war mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann an der Einsatzstelle. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch ein Abschleppfahrzeug vor Ort.

Foto: Frank Hoffmann / Feuerwehr Rohrbach

(Pressemitteilung der Feuerwehr)