Pressemitteilung Die Grünen: Grüne St. Ingbert nominieren Team für Kommunalwahl

Bürgerinnen und Bürger zur Mitarbeit aufgerufen!
Der Vorstand der St. Ingberter Grünen hat einstimmig Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 nominiert. Als Spitzenkandidat für den Stadtrat soll der Orts- und Kreisvorsitzende Rainer Keller antreten, gefolgt von Sabine de Haas, Markus Schmitt, Dr. Cornelia Best, dem Grünen Europakandidaten Professor Gerhard Wenz und Charlotte Mast. Die Liste für den Ortsrat Mitte soll erneut Bodo Marschall anführen.
Die St. Ingberter Grünen werden sich zudem für Parteilose öffnen. Dazu erklärte der Ortsvorsitzende Rainer Keller: „Speziell auf kommunaler Ebene ist Bürgerengagement extrem wichtig. Hier können konkrete Dinge, die unser alltägliches Leben bestimmen, aktiv mitgestaltet werden. In vielen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern mussten wir aber erfahren, dass das „politische Klima“ der letzten Jahre in St. Ingbert die Bürgerinnen und Bürger nicht gerade dazu animiert hat, sich in den politischen Entscheidungsgremien zu engagieren. Viele wandten sich von der Politik ab – dem möchten wir entgegenwirken!“.
Die St. Ingberter Grünen weisen zudem auf die Möglichkeit hin bei der Ausgestaltung des Grünen Wahlprogramms für St. Ingbert mitzuarbeiten.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen am Dienstag, 20.11. ab 19:30 Uhr im Rahmen eines offenen Bürgerdialogs im DJK-Heim¸ Obere Rischbachstraße ihre Ideen und Anregungen mit Vertretern der St. Ingberter Grünen zu diskutieren. In den nächsten Wochen und Monaten sind hierzu noch weitere Formate geplant.
Wer sich Grünen Idealen verpflichtet fühlt und bereit ist aktiv mitzuarbeiten, kann sich unter info@gruene-igb.de melden.
Die endgültige Kandidatenaufstellung und der Beschluss über das Wahlprogramm erfolgt Mitte Februar durch eine Mitgliederversammlung.

Foto: Carsten Simon
Rainer Keller