Pressemitteilung “Die Grünen”: Wahlgeschenk “Fitnessparcours”

Stadtratsmitglied Jürgen Berthold hat nun per Antrag den Oberbuergermeister aufgefordert, das Thema
auf die Tagesordnung der zustaendigen Ausschuesse des Stadrates zu nehmen, Transparenz ueber die fragwuerdigen Vorgehensweisen des OB herzustellen und den Stadtrat darueber entscheiden zu lassen,
ob die Übertragung des Wahlgeschenks „ Fitnessparcours“ in das Eigentum der Stadt zurückgewiesen werden soll und damit die dauerhaften Bewirtschaftsungs,- und Wartungskosten aus dem staedtischen
Haushalt unterbunden werden. Der sogenannte Spendensammelverein hat das Wahlgeschenk „ Fitness – Parcours „ die Wahleigenwerbung für OB Hans Wagner beschlossen, also muss er auch alle Kosten dafür dauerhaft tragen.