Sammel- und Spendenaktion für die Ukraine

Jugendabteilung des SV Rohrbach sorgt für schnelle Hilfe. In einer kurzfristigen Sammelaktion hat der SV Rohrbach, d. h. die Mitglieder der Jugend, Aktiven- bzw. AH-Abteilung, die großartige Hilfe für die Ukraine durch den AH-Spieler Marcin Sygnowski unterstützt. Schnell war ein Auto mit Medikamenten, Kinderausstattung und Verbandsmaterial befüllt. Dazu kamen fast 1000 € Spritgeld von den Mannschaften und Mitgliedern.
Die Spenden werden schon diese Woche an die Grenze in Polen gebracht und von dort nach Lemberg bzw. Lwiw weitergeleitet. Die Spenden werden an Kinderkrankenhäuser bzw. Kinderheime übergeben.

Der stellvertretende Jugendleiter Oliver Stolz zeigte überwältigt über so schnelle und tolle Hilfe das Land Ukraine. Im Namen des SV Rohrbach sagte Stolz herzlichen Dank an alle Spender und besonders unserem Mitglied Marcin Sygnowski! Er betonte, der SV Rohrbach versucht in kurzer Zeit eine weitere Sammelaktion für die Ukraine zu starten und hofft auf die erneute Unterstützung der Mitglieder.

“Frieden entsteht immer aus Gemeinschaft, Krieg hingegen immer aus Alleingang.

Unser Fußball verbindet und schafft Gemeinschaft!”

Foto: Oliver Stolz
Auf dem Foto von rechts: AH-Spieler Marcin Sygnowski und der 2. Jugendleiter Oliver Stolz des SV Rohrbach beim Beladen des Fahrzeuges der Sammelaktion für die Ukraine.