Spazierweg neu gestaltet

432

Auf Wunsch des Rohrbacher Ortsrates wurde in den letzten Monaten der alte Verbindungsweg vom Marktplatz zur Rohrbacher Mühle unterhalb der Gärten von der Spieserstraße mit einigem Aufwand wiederhergestellt.

Dazu mussten vorab in der Winterzeit Baumfäll- und Rodungsarbeiten von städtischen Mitarbeitern sowie der Abteilung GBQ ( gemeinnützige kommunale Gesellschaft für Beschäftigung und Qualifizierung St. Ingbert mbH ) durchgeführt werden.
Auch die Steilhänge des Weges wurden mittels großen Findlingen abgesichert und entlang des Geländes der Fa. G. Lang, Mühlstraße, eine Zaunanlage installiert.

Spazierweg ist neugestaltet und lädt zur Endspannung ein

Foto: Reinhard Gehring
OV Roland Weber zeigt den ankommenden Spazierweg vom Biotop vorbei an der Rohrbacher Mühle und dann dem Rohrbach und anschließend dem Kleberbach folgend bis zum Glashütter Weiher.

Ziel der Aktion ist die Herstellung einer fußläufigen Verbindung von der Dorfmitte über das Rohrbacher Mühlental hin zum Glashütter-Weiher.
„Es ist ein angenehmer Spazierweg durch ein großes Rohrbacher Biotop mit verkehrsarmer Kulisse und erfrischendem Vogelgezwitscher“, so der Ortsvorsteher Roland Weber.
Viel Unterstützung bei diesem Projekt erhielt er auch von Christian Lambert, dem städt. Abteilungsleiter für Umwelt- und Friedhofswesen und dem Anrainer Michael Bost, Geschäftsführer der Fa. Günter Lang GmbH.

Michael Bost fand die Sache lobenswert und regte dem Ortsvorsteher die Idee an, vom Marktplatz herkommend bis zum Weiher eine Gourmet- oder Quizwanderung mit den Rohrbacher Vereinen zu organisieren, so wie einst vor vielen Jahren durch den Wanderclub Edelweiß bei ihren Hüttenfesten veranstaltet hatten.

Foto: Reinhard Gehring
OV Roland Weber am Beginn des Spazierweges (er ist zwischen Spieserstraße und der Straße Im Alten Tal) der bis zur Mühlstraße führt.

Vielleicht grasen auch bald wieder die Schafe und Ziegen von Thomas und Anne Holzapfel am Rande dieses Weges und verleihen dem Ganzen somit einen ländlichen Flair.

Also, ein Spaziergang auf diesem Weg bringt ihnen die Natur etwas näher.

(Pressemitteilung Reinhard Gehring)