St. Ingbert sucht Botschafter

Das Saarland ist im Gespräch. Nicht zuletzt wegen prominenter Saarländer. Menschen von außerhalb interessieren sich für unsere Region, und schließlich auch für unsere Stadt. Der Biosphäre verdanken wir ganz besondere Aufmerksamkeit über die Region hinaus.

Bloß, nun kommen die neugierigen Fremden in unsere Stadt, und sie wollen etwas erfahren über Kultur, Lebensweise und Eigenarten. Airbnb macht es vor und zahlreiche Städte gehen diesen erfolgreichen Weg mit. Ziel sind Aktivitäten von und mit inspirierenden Einheimischen, die über herkömmliche Touren oder Kurse hinausgehen. Die Gäste tauchen dabei ein in die einzigartige Welt jedes Gastgebers. Es ist für jeden die Gelegenheit, Hobbys, Fähigkeiten oder Fachkenntnisse zu teilen. Ob Angeln, Genuss, Frankreichnähe, Sport, Natur oder oder oder. Alle Themen können bespielt werden. Egal ob jung oder älter, jeder Gast sucht sich SEINEN ganz persönlichen Reiseführer zu seinem ganz eigenen Thema aus. Wer könnte das besser vermitteln als die St. Ingberter selbst?

Foto: Frank Leyendecker
St. Ingbert Panorama

Sie sind nämlich vielfältig und kreativ. Die St. Ingberter sind ein aktives Völkchen, das in allen erdenklichen Hobbys und Interessen zuhause ist. Wer an den Richtigen gerät, der erfährt die tolle St. Ingberter Gastfreundschaft und ist schon im Gespräch. Wie immer im Saarland werden dann ganz schnell die gemeinsamen Interessen ausgelotet. Und oft genug entwickeln sich aus solchen Gesprächen richtige Freundschaften.

Die Stadt sucht nach St. Ingbertern, die gerne Fremden ihr St. Ingbert zeigen und erklären. Aus der ganz subjektiven Sicht des Einzelnen. Geprägt von besonderen Interessen und Hobbys. Denn die, die St. Ingbert besuchen, sind ebenfalls ganz unterschiedlich und suchen Informationen, die mit ihren Interessen korrespondieren. So wird ein Eisenbahnfreund möglicherweise nicht so recht glücklich werden, wenn er an einen fanatischen Autonarr gerät. Ideal wäre es, wenn beide gemeinsame Interessen hätten.

Deshalb wollen die Tourismusexperten der Stadt Fremde und St. Ingberter so zusammenbringen, dass es für alle Beteiligten ein Erlebnis wird. Die Stadt sucht Botschafter, die ihr ganz spezielles St. Ingbert zeigen wollen, dabei auf ihre Interessen und Hobbys eingehen und trotzdem den großen Zusammenhang nicht aus den Augen verlieren. Eine Plattform wird dazu geschaffen, auf der sich die St. Ingbert-Botschafter darstellen können, und auf der Fremde gezielt suchen können.

Ein gemeinsamer Workshop aller neuen St. Ingbert-Botschafter findet am Donnerstag, 4. April 2019 um 16 Uhr, in der Ludwigschule, Theresienstraße 9, St. Ingbert, statt.

Weitere Infos zu dem Thema Botschafter bei der Abteilung Tourismus, Biosphäre und Fachkräfte, Tel. 06894/13-730