Stadt wartet auf klare Vorgaben der Landesregierung

In der heutigen Pressekonferenz der Landesregierung wurde angekündigt, dass in einer Ministerkonferenz klare Regelungen und Anweisungen erarbeitet werden, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Hier soll mit einer Härteregelung landesweit einheitlich verfahren werden, beispielsweise bei der Notfallbetreuung von Kindern.

“Die Stadtverwaltung ist in Bereitschaft. Sobald die Vorgaben des Landes bekannt sind, werden wir diese zeitnah umsetzen und entsprechende Anträge der Bürger entgegennehmen”, versichert Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer.

Am Montag gibt es keine Notfallbetreuungen in städt. Einrichtungen.