Testzentrum in der Rohrbach-Apotheke eröffnet

922

Vor einem Jahr, seit Deutschland mit dem Corona-Virus überrascht wurde, war Christoph Dahlem mit seiner Rohrbach-Apotheke zur Stelle. Er entwickelte und produzierte das Handdesinfektionsmittel VIRUZID und brachte es in den Umlauf und zum Verkauf. Natürlich wurden gleichzeitig kostengünstig zulässige Nasen-Mund-Masken auf dem Markt eingekauft und an den Verbraucher in der Apotheke an die Kunden weitergegeben.

Jetzt geht Christoph Dahlem ein Jahr später noch einen Schritt weiter und seinem Gelände der Rohrbach-Apotheke seit dem 17. März 2021 ein CORONA-TESTZENTRUM eröffnet.

Anmeldung in der ROHRBACH-APOTHEKE oder Anmeldung per online:

https://www.rohrbach-apotheke.de

Das CORONA-TESTZENTRUM befindet sich am Hintereingang ( auf dem Parkplatz ) der Rohrbach-Apotheke in einem Zelt, Ecke Jugendheimstraße/Spieserstraße.

Foto: Reinhard Gehring
Pfarrer der Rohrbacher Pfarrei Hl. Martin, Alexander Klein und Betreuerin die Mitarbeiterin Silke Beck

Das Testzentrum ist geöffnet von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr. Betreut werden alle Testpersonen durch das Rohrbach-Apotheken-Personal sowie Silke Beck (geb. Michely). Das Testen ist einmal in der Woche kostenlos.

Eine der ersten Testpersonen im TESTZENTRUM in der Rohrbach-Apotheke war Pfarrer Alexander Klein von der Rohrbacher Pfarrei Hl. Martin. Er wurde von Silke Beck, Mitarbeiterin der Rohrbach-Apotheke, betreut.

Foto: Reinhard Gehring
Christoph Dahlem an der Produktionsstätte von VIRUZID

(Pressemitteilung Reinhard Gehring)