VHS-Kurse und Vorträge über Gesundheit und Wohlergehen

 

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Mittwoch, 04. März, im vhs-Zentrum, Kohlenstraße 13, den Kurs „Autogenes Training nach Johannes Heinrich Schultz – Grundstufe für Erwachsene“ an. Unter der Leitung von Beatrix Kemmer finden zehn Abendtermine jeweils von 19:15 bis 20:15 Uhr statt.

Autogenes Training nach J.H. Schulz ist eine durch Autosuggestion herbeigeführte körperliche und seelische Tiefenentspannung. Durch selbst induzierte Entspannungsformeln kann ein angenehmer Entspannungszustand erreicht werden, welcher sich mit etwas Übung auch schnell herbeiführen lässt. Autogenes Training fördert das Wohlbefinden und verbessert das Konzentrationsvermögen. Diese Entspannungstechnik wirkt psychosomatisch bedingten Funktionsstörungen entgegen und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsprävention, Ruhe und Gelassenheit.

Bitte bequeme Kleidung, warme Socken, dicke Matte, Wolldecke und kleines Kissen mitbringen.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Mittwoch, 04. März, im vhs-Zentrum, Kohlenstraße 13, den Kurs „Progressive Muskelentspannung (PME) nach Jacobson“ an. Unter der Leitung von Beatrix Kemmer finden zehn Termine jeweils von 18 bis 19 Uhr statt.

Bei der PME wird durch die An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung im ganzen Körper bewirkt. Dabei werden einzelne Muskelgruppen zunächst angespannt, die Anspannung kurze Zeit gehalten und anschließend wieder gelöst. Die Konzentration wird dabei auf die Wechselwirkung zwischen An- und Entspannung gerichtet. Ziel der Technik ist die Reduzierung der Muskelspannung, welche laut diverser Studien zu deutlichen Symptomverbesserungen, Verbesserung der allgemeinen Befindlichkeit und des Umgangs mit Stress führt. PME kann u.a. gezielt bei Schlafstörungen, Stress, Unruhe-, Erregungs- und Verspannungs- sowie Schmerzzuständen eingesetzt werden. Es ist ein Kurs für alle, die gerne selbst aktiv an ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden arbeiten.

Bitte Gymnastikmatte, Decke, Kissen, warme Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Mittwoch, 04. März von 19:30 bis 21 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, den Vortrag „Gestalttherapie“ unter der Leitung von Julian Schwarz an.

Viele von uns leiden unter Stress und anderen Themen in Familie, Beruf und in der Partnerschaft, ohne dabei psychisch krank zu sein. Es sind Themen (oder auch Gestalten), die sich zeigen und versorgt werden wollen. Dazu bietet die Gestalttherapie den passenden Rahmen. Themen können angeschaut und bearbeitet werden. Der Zugang ist dabei gefühls- und erlebnisorientiert, um eine gute und umfassende Wirksamkeit zu erreichen. Wir gehen der Frage nach: Was ist eine Gestalt? Was beschäftigt mich da genau und wie kann ich meinen Themen konstruktiv begegnen?

Zu allen Veranstaltungen wird um Anmeldung gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-728, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.