Pressemitteilung: Vorstandswahlen beim CDU-Stadtverband St. Ingbert

Erfahrung und Erneuerung kennzeichneten die Neuwahl des CDU-Stadtverbands, bei der Pascal Rambaud mit großer Mehrheit als Vorsitzender wiedergewählt wurde.
Der neue CDU-Landesvorsitzende Stephan Toscani blickte kritisch auf die Niederla-
gen bei der Landtags- und Bundestagswahl zurück: „Wir wollen als CDU auch in Zu-
kunft die prägende Kraft im Saarland sein. Die verlorenen Landtagswahlen sind auch
eine Chance, mit neuer Kraft und neuen Ideen für das Saarland verlorenes Vertrauen
zurückzugewinnen.“

Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer unterstrich die gute Zusammenarbeit im Stadtrat
und unterstrich seine Devise „Mit dem Stadtrat zusammenarbeiten, die Stadt voran-
bringen!“ Er nannte eineige der Projekte der letzten drei Jahre, die entweder umge-
setzt wurden oder konkret in Planung seien: CISPA-Innovation-Campus mit der jetzt
angekündigten Entscheidung der Firma Airbus, sich hier niederlassen zu wollen, An-
siedlung der Firma Ketteler; Investitionen in Kitas, Schulen und Wohnbebauung; die
ersten Probebohrungen am alten Hallenbad fänden statt.

Foto: Christian Schwarz

In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte Pascal Rambaud die Parteiarbeit in der
Coronazeit. Die Pandemie habe sich auf die praktische Parteiarbeit zwar ausgewirkt,
aber es habe keinen Stillstand gegeben, einiges sei im Onlineformat abgewickelt
worden. Es gab aber auch Veranstaltungen in Präsenz, wenn das Corona-Fenster
geöffnet war. Er betonte, wie wichtig die Arbeit der Ortsverbände sei. „Sie waren es,
die in diesen schwierigen Zeiten mit Kreativität die politische Arbeit vor Ort fortgeführt
haben. Starke Ortsverbände sind die Garanten für eine starke Politik vor Ort.“ Die
Arbeit werde insgesamt komplexer und differenzierter. „Wir müssen auch in Zukunft
starke und sinnvolle Inhalte vertreten. Wir müssen unsere Positionen ständig kritisch
überprüfen. Das, was sich bewährt hat, behalten; das, was sich nicht bewährt hat,
verwerfen.“
Zwei seiner ehemaligen Stellvertreter, die jüngeren Kandidaten Platz gemacht ha-
ben, verabschiedete der neue Vorsitzende: Gisbert Groh, der 44 Jahre im Vorstand
war und ihm immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat, zum zweiten Markus
Hauck, der konsequent seine Arbeit in den Dienst der Partei gestellt habe.

Foto: Christa Strobel
Markus Hauck, Pascal Rambaud

Der neue Vorstand auf einen Blick:

Vorsitzender: Pascal Rambaud, Stellvertreter: Heike Hartinger, Carina Münzebrock
und Jeremy Wendel; Schatzmeister: Stefan Paulus, Schriftführer: Andreas Zimmer,
Organisationsleiter: Fabian Laßotta, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit: Christa Stro-
bel, Internetbeauftragter: Sven Oberinger, Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medi-
en: Christina Wieth.
29 Beisitzer wollen im Vorstand mitarbeiten, die sich auch aus
der Jungen Union, der Frauenunion und der Seniorenunion rekrutieren.

Susanne Adams, Nadine Backes, Adrian Baumann, Michael Dahl, Melanie Daub,
Sandra Derschang-Sailer, Elias Friedrich. Kai Fries, Dr. Oliver Fürst, Sabine Glück,
Georg Jung, Johannes Jung, Barbara Hartmann, Irene Kaiser, Maik Karrenbauer,
Frank Lenhart, Marco Lumia, Frank Luxenburger, Thomas Magenreuter, Jürgen
Marx, Monika Marx, Markus Monzel, Alois Ohsiek, Vivien Rupp, Christian Schmitt Ur-
sula Schmitt, Isabelle Schorr, Christian Schwarz und Stefan Wolf.
Foto:
Von links: oben Sven Oberinger, Heike Hartinger, Carina Münzebrock, Jeremy Wen-
del; Mitte: Pascal Rambaud, unten: Andreas Zimmer, Chistina Wieth, Stefan Paulus, Christa Strobel