Vorverkauf gestartet: Neujahrskonzert der Bergkapelle St. Ingbert

274

Ein Jahresbeginn ohne prickelnden Sekt und ohne ein festliches Neujahrskonzert? Das ist nicht nur in Wien undenkbar! Auch im Jahr 2020 präsentiert die Bergkapelle St. Ingbert ihr beliebtes traditionelles Neujahrskonzert. Auf dem Programm steht Vergnügliches aus dem reichen Repertoire der Strauß-Dynastie – ganz im Stil des berühmten Wiener Neujahrskonzertes, fröhliche Operettenmelodien von „Das Land des Lächelns“ bis „Die lustige Witwe“ sowie heiter Beschwingtes aus den Heimatländern der Solisten.

Wieder konnte der Verein hochkarätige Gesangstalente des Saarländischen Staatstheaters für das Konzert gewinnen. Das Publikum darf sich auf die junge französische Sopranistin Anne Caroline Grimaldi-Luig freuen und auf Tenor Enrico Orlando, der mit seinem südamerikanischen Temperament bereits im letzten Jahr begeistert hat.

Foto: Peter Schales, Bergkapelle St. Ingbert
Neujahrskonzert der Bergkapelle

Dirigent Matthias Weißenauer verrät: „Mit „Der Carneval in Venedig“ steht ein Kleinod von Johann Strauß Vater auf dem Programm, das wir in der selten gespielten Originalversion einstudieren. Ob „Schwipslied“ oder „Frohsinn“, ob „Clowns“ oder „Vergnügungszug“, in diesem Jahr ziehen wir alle Register, um heiter und beschwingt ins neue Jahr zu starten.“

Das Konzert findet am 1. Januar 2020, um 17:00 Uhr in der Stadthalle St. Ingbert statt. Karten gibt es ab dem 18.11.2019 unter 0231-9172290, bei allen Proticket-Vorverkaufsstellen (u. a. Wochenspiegel, Buchhandlung Friedrich, Zigarrenhaus Bennung) und über www.proticket.de.